• aktualisiert:

    Röthlein

    Bewährte Mannschaft im Amt bestätigt

    Im Rahmen der Mitgliederversammlung des CSU-Ortsverbandes fand die Neuwahl der Vorstandschaft statt. Dabei gab es kaum Veränderungen. Heinz Gschwind wurde erneut zum Ortsvorsitzenden gewählt. Seine Stellvertreter sind wie bisher Florian Kreß, Andreas Knaup und Oliver Schmitt. Die Kasse führt weiterhin Albert Hein, Schriftführer wurde Oliver Schmitt. Als Beisitzer unterstützen Edgar Engelbrecht, Kai Hümmer, Theo Knaup, Barbara Brembs, Margit Götz, Bernd Wehner, Emanuel Kern die Führungsmannschaft.

    Als Delegierte für die Kreisvertreterversammlung stellten sich Heinz Gschwind, Andreas Knaup, Elmar Licha, Emanuel Kern, Margit Götz, (Ersatzdelegierte: Albert Hein, Adolf Linhart, Barbara Brembs, Kai Hümmer, Emil Brembs) zur Verfügung. Kassenrevisoren sind wie bisher Georg Engelbrecht und Reinhold Fritz. Die Wahl führte Christine Bender in ihrer Eigenschaft als stellvertretende CSU-Kreisvorsitzende durch.

    Neueintritte im Ortsverband

    Im Rechenschaftsbericht des Ortsvorsitzenden konnte dieser stolz von Neueintritten in den Ortsverband berichten. Christine Bender stellte in ihrem Referat zusammen mit Kreisrätin Margit Götz die Arbeit des Kreistages in den Mittelpunkt. Im Anschluss erläuterte Bürgermeister Albrecht Hofmann die Situation der Großgemeinde mit dem Schwerpunkt Industriegebiet Etzberg. Es schloss sich eine sehr interessante engagierte Diskussion über Flächenversiegelung und Ansiedelung von Gewerbebetrieben an. Ziel der alten und neuen Vorstandschaft ist die Vorbereitungen der Kommunalwahlen 2020.

    Am 22. Mai wird in einer öffentlichen Versammlung von den CSU-Mitgliedern der Ortsverbände Röthlein und Heidenfeld/ Hirschfeld der gemeinsame Bürgermeisterkandidat bestimmt. Am Samstag, 15. Juni ist die Besichtigung des Rosengartens von Christine Bender in Kolitzheim vorgesehen.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Schweinfurt-Newsletter!

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!