• aktualisiert:

    Gerolzhofen

    Bewerbungstraining mit dem Rotary Club Gerolzhofen

    Michael Leopold vom Rotary Club Gerolzhofen-Volkach beim Bewerbungsgespräch mit einer Zehntklässerin. Foto: Horst Fröhling

    Ein Bewerbungstraining der besonderen Art erlebten die Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen der Mittelschule. In Zusammenarbeit mit dem Rotary Club Gerolzhofen-Volkach führten dessen Mitglieder an zwei Schultagen Vorstellungsgespräche mit den Jugendlichen.

    Auf die gute Lage beim Lehrstellenmarkt wies Reinhold Jäcklein, Präsident des Rotary Clubs Gerolzhofen-Volkach, bei seiner Begrüßung hin. Das Bewerbungstraining solle einen Eindruck geben, wie ein Vorstellungsgespräch in einem Betrieb ablaufe. Dies sei ein gutes Training für den "Ernstfall."

    Das Ziel dieses Projekts sei der Erwerb von Kompetenzen, die bei der Bewerbung und bei Vorstellungsgesprächen besonders relevant sind, so Rektor Horst Fröhling. Pünktlichkeit, angemessene Kleidung und gute Umgangsformen seien hier genauso wichtig wie eine gute Vorbereitung auf Standardfragen oder Informationen über den Betrieb. Einen guten Eindruck hinlasse nur, wer nicht zu nervös erscheint, Blickkontakt hält, die Einstiegsfragen sicher beantwortet und sich traut, selbst die eine oder andere Frage zu stellen. Die Gesprächspartner hätten auch bestimmte Erwartungen an den Bewerber. Sie wollten etwas erfahren über dessen Fähigkeiten, Interessen und den Wunschberuf.

    Verstärkter Praxisbezug und vertiefte Berufsorientierung in Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern seien wesentliche Elemente des Profils der Mittelschule Gerolzhofen, betonte er.  "Wichtig ist, dass der Schüler nicht irgendeine Lehrstelle bekommt, sondern eine, die zu ihm passt", erklärte Fröhling. Dabei komme es unter anderem auf den ersten Eindruck an, für den man keine zweite Chance bekomme.

    Die Klassenleiter Steffen Braum (9a), Nicole Jurowski (9b), Anneke Krüger (9M), Magdalena Kram (M10a) und Simone Stafflinger (M10b) hatten die Vorstellungsgespräche im Unterricht vorbereitet. Hier ging es vor allem um die Gestaltung von Bewerbungsschreiben und Lebenslauf. Jeder Schüler hatte im Vorfeld eine Bewerbungsmappe zu erstellen müssen, die dann Grundlage für das darauf folgende Gespräch war.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!