• aktualisiert:

    Schweinfurt

    Biomarkt "denn's" vom Bergl an die Schützenstraße umgezogen 

    Eröffnet hat der Biomarkt "denn's" an der Schützenstraße Foto: Gerd Landgraf

    Nach dem Umzug von der Peter-Kramer-Straße in die Schützenstraße präsentiert der Biomarkt "denn's" auf über 750 Quadratmetern des eingeschossigen Neubaus Lebensmittel, ökologische Drogeriewaren und Naturkosmetik. Die Eröffnungstage (bis Samstag) bieten Rabatt-Aktionen, Verkostungen und Schaukochen.

    Geleitet werden der Markt und 20 Mitarbeiter von Dana Scudlo. Zur Eröffnung hat Peter-Alexander Hegedüsch von der Regionalleitung bei "denn's" mehr Vielfalt am neuen Standort angekündigt und versichert, dass alle Produkte aus kontrolliert-biologischem Anbau nach den Richtlinien der EG-Öko-Verordnung stammen und die meisten Waren auch die strengeren Qualitätskriterien der Bio-Anbauverbände (Bioland, Naturland und demeter) erfüllen. 

    Produkte aus der Region

    "Zahlreich" seien unter den 6000 Produkten Erzeugnisse aus der Region, etwa die frisch gelieferten Backwaren, Gemüse, Wurst und Obst, aber auch Öle, Mehl und Säfte. Ein breite Produktpalette ist zudem für Vegetarier, Veganer und Lebensmittelallergiker eingerichtet. Geöffnet hat der Markt von Montag bis Samstag von 8 bis 20 Uhr.

    6000 Produkte bietet "denn's" in dem Neubau.  Foto: Gerd Landgraf

    Der erste "denn's Biomarkt war 2003 im bayerischen Geretsried eröffnet worden. Mit heute über 280 Filialen in Deutschland und Österreich gehört das Unternehmen zu den führenden Bio-Facheinzelhändlern im deutschsprachigen Raum. Als Teil der "dennree-Gruppe" greift "denn's" auf über vier Jahrzehne Erfahrung zurück. Innerhalb der Arbeitsgemeinschaft "dennree" und "denn's" arbeiten mehr als 5500 Angestellte.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (2)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!