• aktualisiert:

    THEATER

    Bläsermusik von Klassik bis Moderne

    Seit 28 Jahren sorgt Harmonic Brass für großen, eleganten Blechbläserklang rund um den Globus.
    Seit 28 Jahren sorgt Harmonic Brass für großen, eleganten Blechbläserklang rund um den Globus. Foto: Mike Meyer

    „Wellness für die Ohren“ (Ludwigsburger Kreiszeitung) bietet die zur guten Tradition gewordene alljährliche Benefizveranstaltung des Lions Club Schweinfurt zum Jahresbeginn. Auf dem Programm steht am Freitag, 3. Januar 2020, um 19.30 Uhr (Konzert außer Abo im freien Verkauf) Harmonic Brass. Das sind Hans Zellner und Elisabeth Fessler (beide Trompete, Flügelhorn, Piccolo-Trompete), Andreas Binder (Waldhorn), Alexander Steixner (Posaune) und Manfred Häberlein (Tuba).

    Seit 1991 sorgt Harmonic Brass für großen, eleganten Blechbläserklang rund um den Globus: Carnegie Hall New York, Arts Center Seoul, Endler Hall Kapstadt, Gewandhaus zu Leipzig – in der ganzen Welt sind die vier Herren mit ihrer bezaubernden Dame zu Hause und willkommen.

    Zu ihrem Repertoire gehören neben klassischen Meisterwerken selbst geschriebene Arrangements und Kompositionen sowie moderne Stücke aus aller Welt. Das Ensemble bietet Bläsermusik aus den verschiedensten Epochen und Stilrichtungen. Humorvolle Zwischenmoderationen bereichern die Programme. Tourneen führten die Musiker durch ganz Europa, Japan, Südkorea, die USA, Südamerika, den Nahen und Fernen Osten, Kanada und Südafrika. Unter anderem im Auftrag des Goethe-Instituts waren die Künstler weltweit zu Konzerten und Workshops unterwegs. Für Siemens, die Deutsche Bank, Mercedes-Benz, Volkswagen und viele weitere namhafte Firmen hat das Ensemble bereits Veranstaltungen musikalisch gestaltet.

    Mit dem Programm „Delicatessen“ ist diesem Ensemble ein großer Wurf gelungen. Ein ganzes Jahr lang haben die Musiker auf das Ziel hingearbeitet, dass dem Publikum beim Hören das Wasser im Munde zusammenläuft. Harmonic Brass stillt den Hunger mit aberwitzigen Eigenkompositionen und musikalischen Highlights, denen man nicht nur zuhören will, sondern die man am liebsten aufessen würde. Champagner? Kein Problem. Schottische Graupensuppe? Wird geliefert. Vielleicht noch ein saftiges Steak? Kommt sofort. Kaffee? Aber klar! Vier Herren und eine bezaubernde Dame verwandeln sich zu Spitzenköchen. Telemann – Mozart – Rossini – Udo Jürgens: So gut hat Ihnen noch nie ein Konzert geschmeckt!

    Vorverkauf ab Samstag, 7. Dezember, Tel. (0 97 21) 51 49 55 oder 5 10 – oder Internet: www.theater-schweinfurt.de

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Schweinfurt-Newsletter!

    Bearbeitet von Kirsten Mittelsteiner

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!