• aktualisiert:

    Donnersdorf

    Blinker nicht gesetzt: Auffahrunfall

    Eine Autofahrerin fuhr am Donnerstagmorgen auf der Straße am Rödertor in Donnersdorf. Da sie ihr Fahrzeug wenden wollte, verringerte sie die Geschwindigkeit beinahe bis zum Stillstand. Weil sie keinen Blinker setzte, war ihr Vorhaben für den Fahrer eines Kleintransporters hinter ihr nicht erkennbar, so dass er überholen wollte.

    Als der Kleintransporter auf gleicher Höhe war, zog die Autofahrerin plötzlich scharf nach links, so dass es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam und der Kleintransporter noch gegen einen Holzmast prallte. Es entstand Schaden in Höhe von circa 7000 Euro.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Schweinfurt-Newsletter!

    Bearbeitet von Franziska Schmitt

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!