• aktualisiert:

    Traustadt

    DJK Traustadt präsentiert eine neue Fahne

    Stolz präsentiert sich die Vorstandschaft mit Winfried Hümmer, Melanie Weinbeer, Jürgen Haupt, Sebastian Ruß, Jennifer Gernert, Daniel Gernert, Markus Klisch, Johannes Kelber und Kerstin Ebert. Foto: Robert Neubig

    Zur Jahreshauptversammlung der DJK Traustadt begrüßte Sebastian Ruß auch Bürgermeister Klaus Schenk. Er bedankte sich bei der Gemeinde für die Unterstützung während des Jahres. Ferner bedankte er sich bei den Helferinnen und Helfern, die den Spielbetrieb aufrechterhalten.

    Er erinnerte an die Faschingssitzung, das Weinfest, die Kirchweih, das Schafkopfrennen, das Weißwurstfrühstück, die Weihnachtsfeier der DJK, die Seniorenweihnachtsfeier und den Neujahrsempfang.

    Der Verein hat zurzeit 380 Mitglieder und zwei neue Abteilungen (Dart und Tanzen).

    Jennifer Gernert trug den detaillierten Kassenbericht vor. Kassenprüfer Rainer Finster bescheinigte ihr eine tadellose Buchführung. Die Entlastung erfolgte einstimmig.

    Die Dart-Abteilung hat acht Spieler, die in der Bezirksliga spielen. Die Tanz-Abteilung hat 35 Kinder, die in zwei Gruppen (drei bis sechs Jahre und sechs bis zehn Jahre) aufgeteilt sind. Es ist geplant, dass die Kinder mehrmals im Jahr ihr Können zeigen. Bei der Gymnastik-Abteilung hat sich nichts geändert.

    Beim Korbball besteht eine Spielgemeinschaft mit dem FC Blau-Weiß Donnersdorf. Die Jugend 9 hat zwei Mannschaften, sie belegen in der Feld- und Hallenrunde einen Platz im Mittelfeld. Die Jugend 12 hat auch zwei Mannschaften. Die zweite Mannschaft wurde ungeschlagen Meister in der Hallenrunde 2018/2019. Die erste Mannschaft belegte den dritten Platz. In der Feldrunde belegt die erste Mannschaft den zweiten Platz und die zweite Mannschaft den vierten Platz. Die Jugend 15 wurde in der Feldrunde Meister. Und die Frauen kamen in der Feldrunde auf einen Platz im Mittelfeld.

    Am Aerobic-Step nehmen sechs bis sieben Mädchen teil, um sich fit zu halten.

    Die zweite Fußball-Mannschaft (B-Klasse 2 SW) und die erste Mannschaft (A-Klasse 4 SW) spielen in der laufenden Saison erfolgreich. Die Senioren wurden zusammen mit Donnersdorf Meister in der Kreisklasse Ost.

    Im Nachwuchs-Fußball spielen die Kinder und Jugendlichen in verschiedenen Spielgemeinschaften. Die Nachwuchsbetreuung soll verstärkt werden. Ein besonderer Dank ging an Dieter Hofmann vom TSV Grettstadt für seine großartige Leistung und seine gute Führung im Jugendfußball.

    Bürgermeister Klaus Schenk freute sich, dass die Vorstandschaft noch verschiedene Visionen habe, um den Verein zu führen. Bemerkenswert sei die Bereitschaft, im Jugendbereich mitzuhelfen, trotz Familie und Beruf. Er wünscht sich mehr aktive Mithilfe bei der Betreuung der Jugendlichen, anstatt sie nur zum Sport abzugeben. Auch wünscht er sich, dass die Spielgemeinschaft mit dem FC Blau-Weiß Donnersdorf weiter besteht.

    Die DJK Traustadt hat ihre neue Fahne bekommen, die den Mitgliedern gezeigt wurde. Dabei bedankte sich Sebastian Ruß bei den Sponsoren der Fahne.

    Ins Sportheim muss noch einiges investiert werden. Das Dach muss renoviert werden. Dazu werden noch einige freiwillige Helfer gesucht. Und der Rasenabfallplatz muss erneuert werden.

    Und der Verein muss von allen Betreuern, die mit Kindern und Jugendlichen zu tun haben, ein erweitertes Führungszeugnis haben.

    Bei den Neuwahlen gab es einige Veränderungen bei den Beisitzern. Das Ergebnis: Die drei gleichberechtigten Vorsitzenden sind Kerstin Ebert, Markus Klisch und Sebastian Ruß. Kassiererin ist Jennifer Gernert, Schriftführer bleibt Winfried Hümmer. Kassenprüfer: Roland Hauck und Rainer Finster; Beisitzer: Johannes Kelber, Laura Schmitt, Christoph Ruß, Daniel Gernert, Melanie Weinbeer, Jürgen Haupt und Jan Hofmann; Platzkassiere: Georg Klein und Winfried Hümmer; Abteilungsleiterin Korbball: Melanie Weinbeer; Abteilung Fußball Ansprechpartner: Markus Klisch; Abteilungsleiterin Gymnastik: Monika Wilhelm.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!