• aktualisiert:

    Dittelbrunn

    Das Dittelbrunn-Ticket ist da

    Harald Mendrock (links) von den Stadtwerken fuhr schon mal symbolisch mit dem Stadtbus vor, zu Bürgermeister Willi Warmuth ans Rathaus in Hambach. Foto: Alexandra Dickmeis

    Mit einem Euro sind Sie dabei: Diesen erschwinglichen Preis kostet ab sofort das Einzelticket für die "Linie 44 (Hambach)". Mit dem 1-Euro- oder Dittelbrunn-Ticket sind Stadtbusfahrten innerhalb von Dittelbrunn und Hambach, aber auch zwischen den beiden Ortschaften möglich. In einem Zeitfenster von 90 Minuten kann der Fahrschein innerhalb der Gemeinde (Tarifzone 2 und 3) noch für die Rückfahrt verwendet werden. Für Fahrten innerorts gilt ein Zeitfenster von einer Stunde.

    Das Ticket kann in der Gemeinde an allen Bushaltestellen der Stadtbuslinie 44 gelöst werden, gilt allerdings nicht für Fahrten nach Schweinfurt. Das Angebot lässt sich auch nicht mit der "Linie 42 (Sonnenteller)" nutzen. Für Bereiche, die nicht durch das Dittelbrunn-Ticket abgedeckt sind, ist der bereits beschlossene  Bürger-Bus vorgesehen. Im Rahmen des Mobilitätskonzepts von Stadt und Landkreis wird für Holzhausen und Pfändhausen die Einbindung in den Wabenverbund geprüft. Harald Mendrock (links) von den Stadtwerken fuhr schon mal symbolisch mit dem Stadtbus vor, zu Bürgermeister Willi Warmuth ans Rathaus in Hambach.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!