• aktualisiert:

    Gerolzhofen

    Der Notar ist Stadtmeister im Schach

    Bürgermeister Thorsten Wozniak (rechts) ehrte die Gewinner der Gerolzhöfer Stadtmeisterschaft im Schach. Foto: Robert Neubig

    An der Gerolzhöfer Schachmeisterschaft im Bürgerspital nahmen 17 Schachspielerinnen und -spieler teil. Zum ersten Mal waren auch drei Väter beim "Papa-Turnier" dabei, die ihre Schachkünste zeigten. Die Vereinsspieler, die Hobbyspieler und die Jugend U12 waren in den anderen Gruppen eingeteilt. Die Siegerehrung nahm Bürgermeister Thorsten Wozniak zusammen mit dem Vorsitzenden des Schachklubs, Michael Birken, vor.

    Bei den Vereinsspielern siegte Georg von Zimmermann, der in Gerolzhofen als Notar arbeitet, vor Michael Birken und Lothar Reß. Bei den Hobbyspielern gewann Joachim Stühler vor Kurt Bickel und Markus Stühler. Bei der Jugend U 12 siegte Kilian Heilmann. Die nächsten Plätze belegten Max Herbert, Gabriel Seyfried und Helena Fischer.

    Das Blitzturnier der U 12  gewann Kilian Heilmann vor Max Herbert und Helena Fischer. Beim "Papa-Turnier" siegte Christian Fischer  vor Peter Herbert und Alexander Seyfried.

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!