• aktualisiert:

    GEROLZHOFEN

    Die neuen Alten Herren

    Die neuen Alten Herren des FC Gerolzhofen und der DJK Michelau in ihren Eology-Trikots mit (hintere Reihe von links): Eu... Foto: Rothenanger

    Eine „neue Alte“ Herren-Mannschaft wurde zur Saison 2018 von Sebastian Hauck beim FC Gerolzhofen ins Leben gerufen, und zwar als Spielgemeinschaft mit der DJK Michelau. Sebastian Hauck fungiert auch als Trainer und Ansprechpartner der Senioren. Schnell hatte sich auf seine Initiative hin ein großer Spielerkader gebildet, auf dem in der Meisterschaftsrunde in der Kreisklasse Schweinfurt Süd der Senioren A zurückgegriffen werden kann.

    Viele Spieler kennen sich noch aus ihrer Zeit in der glorreichen A-Jugend, die es seinerzeit 2004 bis in die Bayernliga als der höchsten Klasse im Jugendbereich geschafft hatte und deren damaliger Kader das Grundgerippe bildet. Dazu haben sich verschiedene andere erfahrene Spieler aus Gerolzhofen und Michelau gesellt.

    Die Hinrunde wurde ohne Punktverlust als Halbzeitmeister abgeschlossen. Und auch nach neun von zwölf Spieltagen führen die Alten Herren aus Gerolzhofen-Michelau die Tabelle immer noch mit makelloser weißer Punkteweste und sattem Vorsprung unangefochten auf dem ersten Platz vor dem hartnäckigsten Verfolger aus Hambach an.

    Das Torverhältnis von 52:11 spricht für sich. Zehnmal hat bisher Alexander Kneißl-Bedenk eingenetzt, gefolgt von Daniel Haub mit sieben und Tino Pabst und Christian Rothenanger mit jeweils sechs Treffern.

    Zur Meisterschaft fehlen nur noch wenige Punkte, wenn es ab 21. September auf die Zielgerade geht und der Endspurt angesagt ist. Das Ziel, der Aufstieg in die Kreisliga, ist also zum Greifen nahe. Aber in erster Linie stehen bei der Mannschaft das Beisammensein und der Spaß im Vordergrund, wird allenthalben betont.

    Als waschechter Gerolzhöfer hat sich auch Daniel Unger, Geschäftsführer der von ihm 2010 gegründeten und heute 45 Mitarbeiter starken Online-Marketing-Firma Eology mit Sitz in Volkach, über die Neu-Gründung der Alten Herren gefreut und ihr spontan einen Satz neuer Trikots gesponsert.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!