• aktualisiert:

    Gerolzhofen

    Dreimal Blechschaden in Gerolzhofen

    Am Dienstag ereigneten sich im Gerolzhöfer Stadtgebiet drei Kleinunfälle.

    Am Dienstagmorgen kam es in der Bürgermeister-Weigand-Straße auf dem Parkplatz vor der Postfiliale zu einer Kollision. Eine Autofahrerin blieb beim Einparken mit ihrem Fahrzeug an einem Smart hängen, stieg aus und entfernte sich von der Unfallstelle. Ein Zeuge hatte aber den Vorfall beobachtet und gab seine Information an den Smart-Fahrer weiter. Während der Unfallaufnahme durch Beamte der Polizei Gerolzhofen kam die Unfallverursacherin zurück. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden wird auf 1300 Euro geschätzt.

    Zu einem Auffahrunfall kam es dann am Nachmittag gegen 14 Uhr in der Rügshöfer Straße an der Einmündung zur B 286. Eine Mercedes-Fahrerin musste dort verkehrsbedingt anhalten, die Fahrerin eines nachfolgenden Kleintransporters erkannte dies zu spät und fuhr auf. Die Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Der Sachschaden wird auf insgesamt etwa 1500 Euro geschätzt.

    Der dritte Unfall ereignete sich wenig später an der Einmündung Rügshöfer Straße/Nördliche Allee. Die Fahrerin eines Mercedes fuhr vom Friedhofsparkplatz heraus und missachtete dabei die Vorfahrt eines Ford Galaxy. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Schaden von 600 Euro.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!