• aktualisiert:

    NIEDERWERRN

    Durch die Wasserwand beim Familienfest Nr. 5

    _

    Nicht nur die Kinder freuten sich über die Abkühlung: Auch die Bäume im Wernpark konnten die Bewässerung durch die Floriansjünger vertragen, beim „School Out Playground Volume V“ am Sportheim, dem traditionellen Auftakt des Ferienspaß-Programms. Fürs ultimative Kinder- und Familienfest der Kommunalen Jugendarbeit und der Feuerwehr gabs unter anderem eine Wasserwand und Dosenschießen mit dem Löschschlauch. Dazu gesellte sich die rollende Spielkiste oder das Mainspielmobil mit 40 000 Parketthölzern, das zum „Bauklötze Staunen“ einlud. Ganze Holzklotzstädte wuchsen aus dem Boden. Kinderschminken, Seifenblasen, Hüpfburg und Skatermobil standen ebenfalls auf dem Programm. Das Fest zum Schuljahresende dient auch der Integration von Familien unterschiedlichster Herkunft. Neben Streetworkerin Anke Ostermann und Andrea Brosch als Ferienspaß-Beauftragte der Gemeinde war erstmals der neue Kommunale Jugendpfleger Frank Maier dabei. Der Niederwerrner Ferienspaß feiert in diesem Jahr 30. Geburtstag. Foto: Uwe Eichler

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!