• aktualisiert:

    GEROLZHOFEN

    Eindrucksvoller Einblick in das Schulleben

    Das Bild zeigt Schüler aus Gerolzhofen und Scarlino. Mit auf dem Bild sind die Lehrerinnen Gertrud Friedrich (rechts) und Rita Leibl (2.von rechts). Foto: Robert Neubig

    Zum Tag der offenen Tür an der Ludwig-Derleth-Realschule zeigten Schulleitung und Schüler ein umfangreiches Programm. Schulleiterin Elisabeth Grimanelis freute sich über die vielen Besucher, die in die Realschule gekommen waren.

    Im Rahmen des europäischen Projekts Erasmus+ (es wird von der EU gefördert) befinden sich derzeit Austauschschüler aus der italienischen Partnerstadt Scarlino an der Realschule. In der Schule wurden Kartenspiele und Memories in Italienisch und Deutsch von den Schülern entworfen. Dort gibt es auch Lernspiele in den Fächern Mathematik und Deutsch. Zum Thema erneuerbare Energien wurde eine Rundfahrt mit Führungen im Kernkraftwerk Grafenrheinfeld, in der Biogasanlage in Oberspiesheim, an einer Photovoltaikanlage der Firma Belectric in Kolitzheim und an den Windrädern bei Brünnstadt durchgeführt. Die beiden Lehrerinnen Gertrud Friedrich und Rita Leibl kümmern sich um die Austauschschüler.

    Zum Tag der offenen Tür gab es zahlreiche Attraktionen: zum Beispiel ein Kickerturnier des Fördervereins, Bobbycar-Rennen, einen Bücherflohmarkt, eine Kletterwand und Spiele, chemische Versuche zum Selbermachen, ein Labyrinth und eine Geisterbahn und viele weitere Möglichkeiten zum Verweilen. In der Turnhalle gab es die Möglichkeit zum Fußtennis, Futsal, Parkour/Freerunning, Turnakrobatik und Jonglieren an verschiedenen Stationen. Es gab auch einen kleinen Liveact mit Schulband, Chor und Solisten.

    Auch war ein Rettungswagen auf dem Schulhof, der besichtigt werden konnte. Die Rettungssanitäter beantworteten die vielen Fragen der Kinder. Impressionen vom Schullandheim Schwanberg wurden bei der Aufführung „Bunter Nachmittag“ gezeigt. In der Kunstausstellung wurde das Büchersofa gezeigt, das bei einem Wettbewerb des Rotary-Clubs einen Preis errungen hatte. Auch das leibliche Vergnügen kam mit Fruchtspießen und Fruchtcocktails nicht zu kurz.

    Das Bild zeigt einige Schüler bei den verschiedenen Sportmöglichkeiten. Foto: Robert Neubig

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!