• aktualisiert:

    Kreis Schweinfurt

    Erfahrene Autofahrer machen Sicherheitstraining

    Foto: Diana Ruppert

    Landrat Florian Töpper begrüßte die Teilnehmer des ersten Verkehrssicherheitstrainings für Senioren der Verkehrswacht Schweinfurt persönlich. Er freute sich über die rege Beteiligung  und den Elan, sich nach einer  langen Autofahrerzeit nicht zurückzulehnen, sondern sich offensiv mit dem Autofahren auseinanderzusetzen. Adi Schön, Vorsitzender der Verkehrswacht Schweinfurt,  bedankte sich bei Landrat Töpper dafür, das Kreisbauhofgelände als Übungsplatz nutzen zu dürfen. Dann übernahm auch schon Silvio Rummolino, der verantwortliche Leiter des Sicherheitstrainings, das Wort, heißt es in einer Pressemitteilung. Den Teilnehmern wurden die Neuerungen der Straßenverkehrsordnung erläutert bevor sie sich mit ihren Fahrzeugen zu den Übungsteilen begeben konnten. Hier ging es um Fahrzeugtechnik, darum, die Fahrzeugabmessungen richtig einzuschätzen und wieder einmal  zu üben, wie man den Fahrzeugsitz richtig einstellt. Die anspruchsvollste Übung war eine Notbremsung  mit Ausweichen, die von den meisten Teilnehmern sehr gut gemeistert wurde. Der nächste Kurs findet am 3. August, ebenfalls in Niederwerrn statt. Es sind noch Plätze frei, Anmeldung werden unter Tel.: (0176) 76888900, Verkehrswacht Schweinfurt, Silvio Rummolino, noch angenommen.

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!