• aktualisiert:

    Donnersdorf

    Ernst Lenhard und Walter Schipper sind seit 60 Jahren beim FC

    Für langjährige Mitgliedschaft und Funktionärstätigkeit wurden diese Mitglieder des FC Blau-Weiß Donnersdorf geehrt.
    Für langjährige Mitgliedschaft und Funktionärstätigkeit wurden diese Mitglieder des FC Blau-Weiß Donnersdorf geehrt. Foto: Robert Neubig

    Anlässlich seiner Jahreshauptversammlung hat der FC Blau-Weiß Donnersdorf treue Mitglieder geehrt und seinen Mitgliedsbeitrag mit Wirkung zum 1. Januar 2021 erhöht.

    Daniel Keidel berichtete, dass der Verein aktuell 425 Mitglieder zähle, darunter sind 130 Mitglieder unter 18 Jahre. Er erinnerte im Jahresrückblick an verschiedene Veranstaltungen, zum Beispiel das Hallenturnier, Fasching, Kirchweih und die Korbballspieltage. Das Weinfest habe seit vielen Jahren einen großen Stellenwert. Es wurden verschiedene Baumaßnahmen durchgeführt: Das neue Gerätehaus wurde bezogen, die Fenster im Sportheim wurden erneuert, verschiedene Pflasterarbeiten vorgenommen.

    Das Jubiläumsjahr 2020 begann mit einer großen Silvesterfeier. Am 21. März ist Comedian Chris Boettcher zu Gast. Am 22. März ist die Kommersveranstaltung ab 9 Uhr. Am 27. und 28. Juni ist das Sportwochenende mit Mini-Europameisterschaft der Fußballjunioren und Korbballspieltag. Den Abschluss bildet die "Donnersdorfer Kirchweih" vom 28. bis 31. August.

    Die Mitgliedsbeiträge wurden nach 2012 erstmals wieder erhöht: zum 1. Januar 2021 erhöht. Die Beitragserhöhung wurde von der Mitgliederversammlung beschlossen.

    Abteilungen berichten

    Bei den einzelnen Abteilungen gab es teilweise erfreuliche Nachrichten. Die erste Mannschaft spielt gegen den Abstieg. Die Senioren standen kurz vor der Auflösung, die Rückrunde war sehr schlecht. Ein Auftakttraining mit 20 Mann brachte eine Änderung. Die Mannschaft bleibt in der Kreisliga.

    Im Jugendfußball sind in den verschiedenen Altersklassen 96 Kinder aktiv. Dieter Hofmann betreut die Spielgemeinschaft Grettstadt: Hier spielen Jugendliche aus zehn Dörfern. Es werden noch Mitglieder gesucht, die die Jugendlichen betreuen.

    Im Korbball wurde die Jugend 12 in der Feldrunde zum zweiten Male Meister in Folge; aktuell sind sie in der Hallenrunde ungeschlagen auf dem ersten Platz. Die Jugend 15 wurde in der Feldrunde in der A-Klasse zum vierten Mal in Folge Meister. In der Hallenrunde sind sie auf dem dritten Platz in der Bezirksliga und könnten noch in die Landesliga aufsteigen. Die Jugend 19 belegt aktuell in der Feldrunde in der Bezirksliga den fünften Platz. In der Hallenrunde spielen sie in der A-Klasse und sind auf dem sechsten Platz. 

    Die Frauen sind in der Hallenrunde in der A-Klasse auf dem vierten Platz, und in der Feldrunde in der A-Klasse sind sie auf Platz drei. Die zweite Mannschaft errang in der Hallenrunde in der C- Klasse die Meisterschaft.

    Gymnastikgruppe freut sich über Neuzugänge

    In der Gymnastikgruppe sind aktuell 23 Frauen und drei Männer. Die Gruppe würde sich über Neuzugänge freuen.

    Beim Kinderturnen sind zurzeit 30 Kinder aktiv. Für sie gibt es die Kinderturnolympiade, Kinderfasching und etliches mehr. Bei der Krabbelgruppe sind 23 Kinder. Die Gruppe gibt seit Juni 2019.

    Der FC Blau-Weiß beteiligt sich auch am Ferienspaß – zusammen mit dem Ferienspaß-Team. Bei der Kinoparty 2019 waren 51 Kinder. Es sei sehr wichtig, dass etwas für die Kinder gemacht werde, war man sich einig.

    Im Anschluss an die Mitgliederehrungen bedankte sich Vorsitzender Stefan Meißner bei allen Anwesenden und freute sich, dass alle Altersgruppen vertreten waren. Er sei stolz darauf, wie der Verein aufgestellt sei, und erinnerte daran, dass 2021 wieder Neuwahlen anstünden: Sechs Posten müssten dabei neu besetzt werden.

    Noch Restkarten gibt es für die Veranstaltung mit Comedian Chris Boettcher am 21. März: Sie können online beim fc.donnersdorf.de oder bei Irma Krahm, Tel.: (09528) 221 erworben werden.

    Die Geehrten
    Franz Wager ehrte folgende verdiente und langjährige Mitglieder:
    für 25 Jahre: Nicole Ach und Simone Wenzlick
    für 40 Jahre: Marga Thurn, Irene Pfeifer und Renate Nusser
    für 50 Jahre: Peter Markfelder, Richard Hesselbach und Ludwig Nusser
    für 60 Jahre: Ernst Lenhard und Walter Schipper
    Funktionsehrungen:
    Die BLSV-Verdienstnadel Bronze für fünf Jahre Funktion erhielten Martin Barth und Philipp Schenk.
    Die BLSV-Verdienstnadel in Bronze mit Kranz für zehn Jahre Funktion erhielt Jürgen Hauck.
    Die BLSV-Verdienstnadel in Silber erhielten Helmut Reitwiesner und Susanne Schenk.
    Die BLSV-Verdienstnadel in Gold mit Kranz erhielt Siegmar Kowalik.
    Die BLSV-Verdienstnadel in Gold mit Kranz erhielten Roland Schöner und Oskar Herfurth
    Roland Schöner erhielt eine DFB-Sonderehrung 2019 in Birnfeld.
    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Schweinfurt-Newsletter!

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!