• aktualisiert:

    STAMMHEIM

    Erstmals Junior-Prüfung beim Musikverein Stammheim

    (woh) Zum ersten Mal fand eine Junior-Prüfung des Nordbayerischen Musikbundes im Musikerheim Stammheim statt, heißt es... Foto: Siegfried Weißenseel

    Zum ersten Mal fand eine Junior-Prüfung des Nordbayerischen Musikbundes im Musikerheim Stammheim statt, heißt es in einer Pressemitteilung.

    Das Junior-Abzeichen soll junge Musiker an die Art und den Umfang der Leistungsprüfungen D1 bis D3 heranführen. Die Kinder sollen so zum Üben motiviert werden. Gleichzeitig erfolgt über das Vorspiel ein Nachweis über die Qualität der Ausbildung.

    Die Prüfung besteht aus einem theoretischem und einem praktischen Teil. Im schriftlichen Teil werden Grundlagen der Musiktheorie abgefragt, wie zum Beispiel Tonleiter, Rhythmus und Gehörbildung. Im praktischen Teil werden eine Dur-Tonleiter sowie zwei Selbstwahlstücke vorgetragen.

    Nach der Prüfung wurden die Urkunden und Abzeichen übergeben. Es wurde fünfmal das Prädikat „mit sehr gutem Erfolg“ erreicht. Dreimal gab es das Prädikat „mit ausgezeichnetem Erfolg“ und einmal die Traumnote 1,0.

    Folgende Schüler haben teilgenommen – Querflöte: Alena Bonfig, Magdalena Böpple, Lena Hogen, Laura Koch, Tina Leixner, Eleonore Sieber und Hanna Weidner; Schlagzeug: Max Leixner und Cedric Seiler.

    Bearbeitet von Wolfgang Hüßner

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!