• aktualisiert:

    DINGOLSHAUSEN

    Ex-Minister Schmidt spricht in Dingolshausen zu Europa

    Der ehemalige Bundesagrarminister Christian Schmidt (CSU) spricht am Freitag, 31. August, um 19 Uhr im Frei-Raum-Zentrum... Foto: Britta Pedersen/dpa

    Der ehemalige Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt kommt am Freitag, 31. August, auf Einladung der CSU ins Frei-Raum-Zentrum nach Dingolshausen. Der ausgewiesene Experte für Außen-und Sicherheitspolitik spricht ab 19 Uhr zum Thema: „Geht Europa vor die Hunde?“. Bereits ab 18 Uhr sind die Essens- und Getränkestände besetzt und es gibt für jeden Gast zur Begrüßung ein Glas Sekt, wird mitgeteilt.

    Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung von den Köhler-Musikanten unter der Leitung von Stefan Müller. Die Kapelle wird nach dem offiziellen Teil noch bis 22 Uhr zur Unterhaltung aufspielen.

    Bei passendem Wetter findet die Veranstaltung im Außenbereich statt. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, heißt es weiter.

    Christian Schmidt stammt aus Oberzenn bei Bad Windsheim. Der 61-Jährige gehört seit 1990 für die CSU dem Deutschen Bundestag an. Von 2014 bis 2018 war er Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft und von Oktober 2017 bis März 2018 auch kommissarischer Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur.

    Von 2005 bis 2013 fungierte Schmidt als Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Verteidigung. Nach der Bundestagswahl 2013 war er bis zur Ernennung zum Bundesagrarminister Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!