• aktualisiert:

    Wasserlosen

    Fahrt unter Drogeneinfluss auf der Autobahn

    In der Nacht auf Dienstag kontrollierte eine Streife der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck einen BMW mit ausländischer Zulassung auf der A 7 im Bereich von  Wasserlosen, teilt die Polizei mit. Dabei stellten die Beamten beim Fahrer Auffälligkeiten fest, die auf einen Drogenkonsum hindeuteten. Da ein freiwilliger Drogenschnelltest positiv ausfiel, wurde bei dem 26-jährigen Fahrer eine Blutentnahme veranlasst. Bei seinem Beifahrer wurde eine geringe Menge Marihuana gefunden. Gegen den Fahrer läuft nun ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens unter Einfluss von berauschenden Mitteln und gegen den Beifahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Drogenbesitzes eingeleitet. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden beide wieder aus der Obhut der Polizei entlassen.

    Bereits am Montagabend wurden bei einer 36-jährigen Autofahrerin aus Nordrhein-Westfalen einige Gramm Amphetamin gefunden werden. Die Drogen wurden sichergestellt und gegen die Frau wurde ein Strafverfahren wegen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln eingeleitet. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnte auch sie ihre Reise fortsetzen.

    Bearbeitet von Peter Kallenbach

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!