• aktualisiert:

    MARKTSTEINACH

    Fränkische Rundtänze um die Linde

    Halt am Dorfplatz und Tanz um die Linde: Die Planpaare beim Kirchweihaufzug zeigen Fränkische Rundtänze. Foto: Rita Steger-Frühwacht

    „Das Modell Festgemeinschaft in Marktsteinach funktioniert in diesem Jahr schon zum 20. Mal“, betonte Bernd Götzendörfer bei der Eröffnung der Marktsteinacher Kirchweih am Samstagnachmittag.

    In diesem Jahr wurde das wichtigste Fest im Reigen der Dorfgemeinschaft unter Federführung von DJK und Feuerwehr unterstützt vom Sportverein FC Bavaria, dem Verein für Gartenbau und Landespflege, dem Ortscaritasverein und den Sportanglern ausgerichtet. Als Festplatz wurde erneut das DJK-Gelände gewählt.

    Eingeläutet wurde das Fest am Freitagabend mit einem Bar-Abend, bei dem Hits aus den 1990er-Jahren aufgelegt wurden. Am Samstag geleiteten acht schmucke Planpaare den etwa 15 Meter langen Kirchweihbaum auf seiner Rundfahrt durch den Ort. Unter den Klängen der Musikfreunde Waldsachsen setzte sich der Zug beim Frankenlandlied ab dem DJK-Heim in Bewegung. Halt war am Dorfplatz, wo die Planpaare fränkische Rundtänze um die Linde vor der Kirche tanzten und Gemeinderat Andre Merz mit Helfern eine Erfrischung bereithielt.

    Am Abend war Party im Festzelt angesagt mit der Musikapelle „Die Eschenbachtaler“. Am Sonntag wurde den Gästen als Mittagstisch fränkisches Hochzeitsessen geboten und zur Unterhaltung spielten die Musikkapelle Buch und die Dorfmusikanten Ballingshausen.

    Am heutigen Montag gibt es Kesselfleisch und den Seniorennachtmittag umrahmt der Alleinunterhalter Tommy. Abends spielen die Abersfelder Musikanten.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!