• aktualisiert:

    Schweinfurt

    Geis verleiht Logistik-Förderpreis

    Mariia Janschak erhielt den Logistik-Förderpreis von Dr. Johannes Söllner (rechts). Platz zwei und drei gingen an Timo Ketterl (links) und Philipp Gutmann. Foto: Marina Euler

    Mit dem Logistik-Förderpreis macht sich die Geis-Gruppe für den Nachwuchs stark, heißt es in einer Pressemitteilung. Sie zeichnete die drei jahrgangsbesten Absolventen der Bachelorstudiengänge Logistik und International Logistics der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt (FHWS) aus. Geis verlieh den Preis bereits zum sechsten Mal. Bei der aktuellen Preisverleihung für das Sommersemester 2019 bezog Geis erstmals den englischsprachigen Studiengang International Logistics ein. Dessen Absolventin Mariia Janschak erhielt die Auszeichnung als Jahrgangsbeste. Johannes Söllner, Geschäftsführer der Geis Holding, verlieh ihr den Award in Form eines gläsernen Würfels mit Geis-Logo. Für den zweiten und dritten Platz ehrte er die beiden Logistik-Absolventen Timo Ketterl und Philipp Gutmann. Alle drei Preisträger erhielten zudem Urkunden und Preisgelder. „Die herausragenden Leistungen der Studierenden honorieren wir sehr gerne“, sagte  Söllner. Im Bild: Mariia Janschak erhielt den Logistik-Förderpreis von Johannes Söllner (rechts). Platz zwei und drei gingen an Timo Ketterl (links) und Philipp Gutmann.

    Bearbeitet von Peter Kallenbach

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!