• aktualisiert:

    WIPFELD

    Gestürzte Fahrradfahrerin mit Helikopter abtransportiert

    dem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Würzburg verbracht wurde eine zuvor gestürzte Fahrradfahrerin am Sonntagnachmittag. Die erste Diagnose lautete auf Wirbelsäulentrauma. Gegen 17.20 Uhr war die 22-jährige Schweinfurterin mit dem Fahrrad auf dem Fahrradweg von Wipfeld in Richtung Garstadt unterwegs, als ihr kurz nach Wipfeld ein Malheur passierte. Aus bisher noch nicht bekannten Gründen blieb sie an einem links vom Fahrradweg befindlichen Leitpfosten hängen und stürzte unglücklich zu Boden. Weder am Leitpfosten noch am Fahrrad ist ein Schaden entstanden.

    Bearbeitet von Helmut Hickel

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!