• aktualisiert:

    SCHWEINFURT

    Gipfel, Götter, Glücksmomente

    Faszinierende Landschaften in magischem Licht hat der Himalaja zu bieten. Foto: Pascal Violo

    Viele Monate taucht Pascal Violo in die mystische Welt des Himalaja ein und präsentiert in der Vortragsreihe „Die Welt in Bildern“ am Mittwoch, 20. März, um 20 Uhr im evangelischen Gemeindehaus seine neue Live-Multivision von der Reise durch Nepal, Bhutan, Ladakh, Mustang, Zanskar. Seine Reisen führen ihn über verschneite Pässe, auf eisige Berge und durch abgelegene Dörfer, vor allem aber zu den Menschen dieser einzigartigen Region.

    Der Reisejournalist wandert in Nepal zum Basislager des Mount Everest, besteigt in Ladakh nahe der tibetischen Grenze einen 6400 Meter hohen Berg und überquert den höchsten befahrbaren Pass der Welt. Er erlebt die Ernte auf 4000 Meter hoch gelegenen Feldern, wohnt bei Bauern an abgeschiedenen Salzseen und wird von einem Mönch in die Mystik des Klosterlebens eingeweiht. Beeindruckt von der Herzlichkeit der Bewohner macht sich der Reisefotograf auf die Suche nach der Seele dieser Region und erkundet die Straßen und Wege in alle Himmelsrichtungen, um uralte Klöster zu besuchen, mit Mönchen Mantras zu singen und das magische Licht in seinen Bildern einzufangen.

    Während sich Pascal Violo im letzten Himalaja-Königreich Bhutan auf die Suche nach dem Glück begibt, erlebt er in Ladakh ein berührendes Treffen mit dem Dalai Lama und begegnet auf seinen Wanderungen über hohe Berge und durch einsame Täler immer wieder der ganz besonderen Mystik dieser Region.

    Karten im Vorverkauf bei Sport Ludwig, TUI Reisebüro, Schweinfurter Tagblatt. Infos und Online-Tickets unter www.die-welt-in-bildern.com

    Bearbeitet von Kirsten Mittelsteiner

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!