• aktualisiert:

    Schweinfurt

    Glasfaseranschluss für das Willy-Sachs-Stadion

    Die RegioNet Schweinfurt ist laut einer Pressemitteilung neuer Premium Partner des 1. FC Schweinfurt 05. Zum Start der neuen Partnerschaft haben Oberbürgermeister Sebastian Remelé zusammen mit Vertretern des 1. FC Schweinfurt 05 und der RegioNet Schweinfurt GmbH den neuen Glasfaseranschluss für das Willy-Sachs-Stadion eingeweiht. Mit dem Anschluss an das Breitbandnetz der RegioNet steht im Stadion nun eine Highspeed-Internet-Verbindung bei Heimspielen der „Schnüdel“ zur Verfügung. Dafür wurden Teile des Stadions eigens mit RegioNet-WLAN-HotSpots ausgestattet. Das Willy-Sachs-Stadion profitiert dabei von der Lage zwischen den Konversionsgebieten der Ledward Barracks und dem neuen Stadtteil Bellevue, die ebenfalls von der RegioNet mit Glasfaser ausgebaut werden. „Ich freue mich, dass wir die langjährige Partnerschaft der Stadtwerke Schweinfurt mit dem 1. FC Schweinfurt 05 durch die RegioNet nun weiter ausbauen konnten“, erklärt Thomas Kästner Geschäftsführer der RegioNet, sowie der Stadtwerke Schweinfurt GmbH. Die RegioNet ist eine 100 prozentige Tochter der Stadtwerke Schweinfurt GmbH und bietet Internet, Telefon und Fernsehen über ihr Gigabit-Netz an.

    Bearbeitet von Helmut Hickel

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!