• aktualisiert:

    OBERWERRN

    Gleich zwei Mal Totalschaden

    Wie durch ein Wunder unverletzt blieben zwei Autofahrer bei einer heftigen Karambolage am Dienstagnachmittag auf der B 19, Höhe Oberwerrn.

    Die beiden augenscheinlichen Totalschäden wurden von Abschleppdiensten an der Unfallstelle aufgeladen und weggebracht.

    Dazu war es gekommen, als gegen 16 Uhr ein 36-Jähriger mit seinem Hyundai Santa Fe von Kützberg her kommend auf der Kreisstraße 10 in Richtung Einmündung zur Bundesstraße 19 fuhr. Bei dem Versuch, die bevorrechtigte Bundesstraße geradeaus in Richtung Oberwerrn zu überqueren, übersah der Mittdreißiger aus bisher nicht bekannten Gründen einen auf der Bundesstraße 19 in Richtung Bad Kissingen fahrenden 68-jährigen Opel-Cascada-Lenker.

    Gegen den Unfallverursacher wird jetzt ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

    Bearbeitet von Wolfgang Hüßner

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!