• aktualisiert:

    Niederwerrn

    Grüne haben Liste für Niederwerrner Gemeinderat aufgestellt

    Eine bunt durchmischte Vorschlagsliste für die Wahl des Gemeinderats hat der Ortsverband von „Bündnis90/Die GRÜNEN“ in seiner Versammlung  aufgestellt, so eine Pressemitteilung. Angeführt wird die Liste von der Oberwerrnerin Bettina Häckner. Die dreifache Mutter ist Fachlehrerin an einer Förderschule für Kinder mit Lernbeeinträchtigungen und Gründungsvorsitzende der örtlichen Grünen. Auf Platz 2 konnte sich, in der ersten Kampfabstimmung des Abends, Robert Wörner durchsetzen. Der studierte Maschinenbauingenieur und Vater dreier Kinder, konnte in seiner Bewerbungsrede vor allem mit seinen Erfahrungen als Geschäftsführer bei einem schwäbischen Mittelständler, aber auch mit seinem Engagement beim Rhön-Klub punkten.

    Dem Spitzenduo folgt Sabine Fedetto. Die gelernte Schreinerin, betreibt zusammen mit ihrem Lebensgefährten in Niederwerrn eine Naturholz-Möbelmanufaktur und engagiert sich ehrenamtlich für den Tennissport.

    Auf Platz 4 wurde der promovierte Pädagoge und Sachbuchautor Rudolf Sanladerer gewählt. Der Realschullehrer i.R. und ehemalige Lehrbeauftragte an der Uni Würzburg, überzeugte mit seinem außergewöhnlichen Engagement im Bereich der erneuerbaren Energien und der nachhaltigen Mobilität.

    In der Konkurrenz um Platz 5 konnte sich die Oberwerrner Maschinenbauingenieurin Manuela Hartmann mit einer Stimme Vorsprung gegen die Niederwerrner Verwaltungsfachfrau und Soziologin  Ursula Schmidt durchsetzen.

    Ihr folgt auf Platz 6 mit dem Ortsprecher Stefan Memmel, der erste von drei Vertretern der U30 Generation.

    Die Plätze 7-10 belegen Ursula Schmidt, Florian Zellmer, Kerstin Olanigan und Kathrin Tröster.

    Die erst zwanzigjährige Nicole Werth, ließ sich auf Platz 11 wählen. Die kaufmännische Auszubildende hätte wohl auch noch ein gutes Stück weiter vorne kandidieren können, verzichtete aber aufgrund ihrer zwei zeitintensiven Ehrenämter, als Sprecherin der Grünen Jugend und Beisitzerin im Kreisvorstand, auf einen vorderen Listenplatz.

    Die Liste komplettieren auf den Plätzen 12-16 Gunter Häckner, Katrin Wörner, Romy Wickler, Miriam Weber und Michael Dümpert.

    Die Ortsvorstandschaft bedankte sich bei Kreissprecher Johannes Weiß, der die Versammlung souverän leitete und kurzweilig durch den von vielen Formalitäten geprägten Abend führte.

    Bearbeitet von Helmut Hickel

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!