• aktualisiert:

    Grafenrheinfeld

    Günter Huth las vor Senioren

    Günter Huth.
    Günter Huth. Foto: Herlinde Heinisch

    Das Jahresthema des katholischen Seniorenforums „Über Brücken – überbrücken“ motivierte das Senioren-Team Grafenrheinfelds zu einem gemeinsamen Nachmittag mit Garstadt, Bergrheinfeld und Grafenrheinfeld einzuladen, heißt es in einer Pressemitteilung. Im Haus der Begegnung las dazu der Krimi-Autor Günter Huth auf Einladung des Seniorenteams aus seinem 16. Fall „Der Schoppenfetzer und der Brückenkrieg!“ Günter Huth haucht seinen Figuren fränkisches Leben ein. Seine Mordgeschichten spielen im überschaubaren Würzburger Innenstadtbereich. Wer sich eine wenig auskennt, sieht seine beschriebenen Personen buchstäblich vor sich. 

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Schweinfurt-Newsletter!

    Bearbeitet von Peter Kallenbach

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!