• aktualisiert:

    SCHWEBHEIM

    Hausarztversorgung in Schwebheim gesichert

    • Fassade: Der Gemeinderat vergab die Fassadenarbeiten am Neubau der Bücherei für 38 579 Euro. Verwendet werden wetterfeste Betonfaserplatten, die sich „später wie Holz anfühlen“, so Bürgermeister Volker Karb.

    • Fenster: Im Rahmen der energetischen Sanierung der Grundschule werden die Fenster ausgetauscht. 368 532 Euro koste der Einbau der neuen Fenster inklusive Raffstores und Fensterbänke.

    • Arztpraxis: Dankbar zeigte sich der Bürgermeister, dass Hausarzt Dr. Georg Fuchs, trotz angeschlagener Gesundheit die Nachfolgeregelung für die Gemeinde in die Wege geleitet habe. Ab Oktober wird Dr. Astrid Schott vom Hausarztzentrum Grafenrheinfeld die Versorgung der Patienten übernehmen, mit dem Ziel „dauerhaft in Schwebheim zu bleiben“, so Karb.

    • Pilotprogramm: Schon einmal Interesse bekundet hat Karb angesichts eines Projekts der Wasserwirtschaftsbehörden und der TU München zum Thema „Nutzwassergewinnung und Einsatzmöglichkeiten am Beispiel der Trockenplatte Schweinfurt“. Unter anderem sollen hierbei Niederschlagswasser gesammelt werden, um es in der Landwirtschaft zu nutzen.

    • Seniorenwegweiser: Gemeinsam mit dem Mehrgenerationenhaus ist das Faltblatt „Seniorenwegweiser“ für die Gemeinde fertig gestellt worden. Gemeinderat Herbert Holzmann stellte es den Ratsmitgliedern vor. Er kündigte an, dass künftig auch eine Rubrik „Senioren willkommen“ veröffentlicht werden soll.

    • Geburtstagstorte: Geburtstagskinder „65 plus“ bekommen am letzten Montag im Monat im Mehrgenerationenhaus eine Geburtstagstorte. Dabei dürfen sie aus ihrem Leben erzählen. So soll ein Büchlein entstehen mit „Schwebheimer Geschichten, die das Leben schrieb“.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Schweinfurt-Newsletter!

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!