• aktualisiert:

    Herlheim

    Hermine Full feiert 90. Geburtstag

    Hermine Full aus Herlheim feiert heute ihren 90. Geburtstag. Foto: Brigitte Pfister

    Ein stolzer Grund zu feiern: Hermine Full kann an diesem Dienstag auf 90  Lebensjahre zurückblicken.

    Sie wurde am 17. September 1929 in Warnsdorf im Sudetenland geboren. Zusammen mit drei Geschwistern wuchs sie in Franzensbad auf, wo sie zur Schule ging und eine Lehre zur Friseuse absolvierte. Nach dem Krieg wurde sie mit ihrer Familie im Alter von 16 Jahren aus ihrer Heimat ausgewiesen. Nach Unterkunft in mehreren Lagern fand die Familie in Stadelschwarzach eine Bleibe.

    In Gerolzhofen lernte die Jubilarin 1947 Anton Full aus Herlheim kennen. Ein Jahr später heirateten die beiden. Aus der Ehe gingen die drei Söhne hervor: Karl-Heinz, Gerhard und Klaus. Zunächst arbeitete Hermine Full in der sehr kleinen Landwirtschaft der Familie ihres Mannes mit. Zudem verdiente sie sich durch verschiedene Tätigkeiten etwas Geld.

    Anfang der 1950er-Jahre eröffnete Hermine Full, die heute ihren 90. Geburtstag feiert, mit einem 200-Liter-Fass mit Handbetrieb (im Bild) eine kleine Tankstelle in Herlheim. Daraus entwickelte sich die Firma Anton Full, die weit über die Grenzen Herlheims bekannt ist. Foto: Repro: Brigitte Pfister

    Anfang der 1950er-Jahre eröffnete die Jubilarin mit einem 200-Liter-Fass mit Handbetrieb eine kleine Tankstelle. 1956 folgte dann der Bau einer modernen und größeren Tankstelle gegenüber des Familienanwesens. Daneben errichtete das Ehepaar Full später Haus und Betriebsgelände. Die Tankstelle wurde später durch einen Mineralölvertrieb erweitert.

    Eine Quelle-Agentur kam dazu. Mitte der 1970er-Jahre übernahm das Ehepaar Full den Vertrieb von Honda-Gartengeräten, der sich mit den Jahren immer weiter vergrößerte. Auch die Büroarbeiten erledigte die Jubilarin viele Jahre selbst. Vor mehr als 20 Jahren übergaben die Fulls ihren Betrieb an den jüngsten Sohn Klaus.

    Tankstelle, Mineralölvertrieb sind ebenso wie die Quelle-Agentur längst Vergangenheit. Dafür vergrößerte sich das Geschäft rund um Gartengeräte und Geräte zur Holzverarbeitung ständig. Auch nach der Betriebsabgabe konnte man die Jubilarin und ihren Ehemann noch lange Jahre beim Beraten und dem Verkauf von Geräten auf Ausstellungen und Messen finden.

    Bis vor wenigen Jahren war Hermine Full noch sehr rührig. So kümmerte sie sich auch während der Krankheit der Schwiegertochter und nach deren Tod um die drei jüngsten Enkel. Trotz der vielen Arbeit fand Full stets Zeit für ihre Hobbys: Vor allem liebt sie das Sticken und Stricken. Bis heute gilt ihre besondere Liebe dem Musizieren auf der Hausorgel, wodurch sie auch in schwierigen Zeiten Entspannung findet.

    Plötzlich und unerwartet starb vor drei Jahren Ehemann Anton. Nun freut sich die Jubilarin – nach längerer Krankheit und Aufenthalt in einem Pflegeheim – wieder zuhause in ihrer vertrauten Umgebung zu sein und auch hier ihren Geburtstag feiern zu können. Bei den täglichen Arbeiten wird sie dabei von einer Helferin unterstützt.

    Zum Geburtstag gratulieren ihr die drei Söhne mit ihren Partnerinnen, sieben Enkel und neun Urenkel.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!