• aktualisiert:

    Schweinfurt

    Horton Europe spendet für Schweinfurter Krebsberatungsstelle

    Doris Göb (Psychoonkologin DKG, links) und Martina Stieler (Mitarbeiterin von Horton Europe). Foto: Horton Europe GmbH & Co. KG

    Die Mitarbeiter von Horton Europe, ansässig im Schweinfurter Maintal, haben laut einer Pressemitteilung 500 Euro an die Bayerische Krebsgesellschaft gespendet. In regelmäßigen Abständen spendet die Belegschaft an ein von einer Kollegin oder einem Kollegen vorgeschlagenes Projekt. Zur Spendenübergabe traf sich Martina Stieler, stellvertretend für die Mitarbeiter, mit Doris Göb, der Leiterin der Krebsberatungsstelle Schweinfurt. Diese freute sich sehr über die Spende, die in Schweinfurt für die vielfältigen Angebote der Krebsberatungsstelle eingesetzt werden soll. „Wir bieten neben der individuellen Beratung verschiedene Fachvorträge, Selbsthilfegruppen und Seminare. Die Arbeit der Bayerischen Krebsgesellschaft wird durch öffentliche Gelder, aber vor allem auch durch Spenden finanziert. Um unser Angebot für Patienten und Angehörige aufrecht erhalten zu können, sind wir dankbar für jede Spende,“ so Göb.

    Die Krebsberatungsstelle der Bayerischen Krebsgesellschaft bietet professionelle Unterstützung bei der Krankheitsbewältigung. In den verschiedenen Gruppen kommen Betroffene zusammen und können sich austauschen. So gibt es beispielsweise verschiedene Sportangebote, einen Mal-Workshop oder eine Wandergruppe. Die Beratungsstelle sitzt im Leopoldina Krankenhaus in Schweinfurt. Die beiden Mitarbeiterinnen betreuen von hier aus den kompletten Raum Main/Rhön.

    Bearbeitet von Helmut Hickel

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!