• aktualisiert:

    Schweinfurt

    ISM zum Creative Day in der DDC Factory

    ISM zum Creative Day in der DDC Factory. Foto: Gina Engelbrecht

    Mehr als 50 Schülerinnen und Schüler der International School Mainfranken waren laut einer Pressemitteilung zu einem Creative Day zu Gast in der DDC Factory. In gespannter Erwartung machten sich die Kids auf den kurzen Fußweg von der Kalifornien- in die Floridastraße, zur “Homebase” der “Dancefloor Destruction Crew”, die sich im Schweinfurter Stadtteil Yorktown ihre DDC Factory mit großer Turn- und Trainingshalle, Ateliers und Studios eingerichtet hat. Begrüßt wurden die Schülerinnen und Schüler von Kriz Malicki und seinem Team, der zuerst mit drei Videos eine Einführung in die DDC und die verschiedenen Workshops gab, aus welchen die Kinder auswählen konnten. Für diesen Tag standen Hip Hop, Breakdance und Graffiti auf dem Programm. In den folgenden 90 Minuten konnten die Schülerinnen und Schüler unter professioneller Anleitung ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Sie lernten verschiedene Breakdance Tricks wie zum Beispiel den “Mario Jump”, entwickelten einen Hip Hop Tanz und sprayten ihre eigenen Graffitis. Eine tolle Möglichkeit, um in die verschiedenen Aktivitäten hineinzuschnuppern.

    Bearbeitet von Helmut Hickel

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!