• aktualisiert:

    Schweinfurt

    In eigener Sache: Die Redaktion wünscht ein erfolgreiches neues Jahr 2020

    Ein aufregendes Jahr geht zu Ende, die Redaktionsleitung Schweinfurt wünscht allen Leserinnen und Lesern einen guten Start ins neue Jahr und stellt sich vor.
    Feuerwerk über den Dächern Schweinfurts.  Foto: Josef Lamber

    Liebe Leserinnen, liebe Leser, ging es Ihnen vielleicht genauso? Das Jahr hatte gerade erst begonnen, ein paar gute Vorsätze sind mit hinein gewandert, alle Zeichen stehen auf Neuanfang. Im Nu vergehen die Tage, Wochen, Monate und schon steht man wieder da, wo es gerade losging: Ein weiteres Jahr ist vorüber und so recht weiß man nicht, wo die Zeit hin ist.

    Dennoch: Wer zurückblickt, wird feststellen, dass viel passiert ist, draußen in der Welt und drinnen in einem selbst, im Kleinen wie im Großen, im Privaten wie auch im gesellschaftlichen Umfeld, in Politik und Wirtschaft. Lokal wie global. In Schweinfurt Stadt und Landkreis, in der Region, in Franken, in Bayern, in Deutschland, in der Welt. Im Zeitalter der Digitalisierung stehen uns so viele Informationen zur Verfügung wie nie zuvor. Zu viele, mag mancher denken, wer kommt da noch mit, wenn alles offenbar immer schneller, kürzer, vernetzter, beliebiger wird?

    Liebe Leserinnen, liebe Leser, lassen wir uns davon nicht aus der Ruhe bringen, auch, wenn das nicht immer leicht fällt. Die Zeit fließt, kennt kein Datum, keine Uhr. Wir Menschen sind es, die die Zeit in diese Struktur gießen. Sie verschafft uns Orientierung, sie macht Terminabsprachen möglich, erlaubt uns, verlässlich zu planen. Trotzdem ist jedem zu empfehlen, sich hin und wieder aus diesem Zeitkorsett zu befreien.

    Wir, die Redaktionsleitung des Schweinfurter Tagblatts mit dem gesamten Team, wünschen Ihnen für das neue Jahr von ganzem Herzen, dass Sie dazu reichlich Gelegenheit haben werden. Und wir wollen uns kurz vorstellen: Die Redaktionsleitung, das sind Andreas Lösch und Oliver Schikora (Stellvertretung). Seit Juni dieses Jahres sind wir in der Verantwortung für die lokalen Inhalte des Schweinfurter Tagblatts und der Volkszeitung sowie des lokalen Online-Auftritts auf Mainpost.de.

    Andreas Lösch Foto: Foto Schneyer

    Andreas Lösch wuchs im Raum Coburg auf und wohnt heute mit Freundin und Kind in Zeil am Main. Der 35-Jährige begann 2006 ein Duales Studium zum Handelsfachwirt, ehe er 2007 beim Coburger Tageblatt volontierte. Danach folgten zwei Jahre als Redakteur in der Mantelredaktion des Fränkischen Tags in Bamberg, anschließend arbeitete er ab 2011 als Reporter in Zeil am Main in der Lokalredaktion Haßberge. Mitte 2019 folgte der Wechsel zur Main Post als Leiter der Lokalredaktion Schweinfurt.

    Oliver Schikora Foto: Theresa Müller

    Oliver Schikora stammt aus Bamberg und wohnt mit seiner Frau in Münnerstadt. Der 46-Jährige studierte Anglist und Historiker volontierte 1999 bei der Main Post und arbeitete in verschiedenen Redaktionen der Mediengruppe. Er arbeitet seit zwölf Jahren in Schweinfurt, war zuvor in der Lokalsportredaktion tätig. Seit Frühjahr 2016 ist er für die Redaktionen Schweinfurt Stadt und Land sowie die Stadtkultur Schweinfurt im Einsatz.

    Die neue Redaktionsleitung freut sich, wenn Sie, liebe Leser und Leserinnen, mit uns in den Dialog treten, schreiben Sie uns, wenn Ihnen etwas gefallen hat und schreiben Sie auch, wenn es etwas zu kritisieren gibt.

    Ihre Meinung ist uns wichtig, wir möchten Ihnen weiterhin Nachrichten und Informationen aus erster Hand und in hoher Qualität liefern. Nun gilt es aber erst einmal, das alte Jahr zu beschließen und das neue frohen Mutes anzugehen.

    In diesem Sinne: Liebe Leserinnen, liebe Leser, wir wünschen Ihnen einen guten Beschluss und einen gelungenen Start ins Jahr 2020. Gesundheit, Freude und möglichst viel Zeit für Sie und Ihre Liebsten mögen Ihre Begleiter sein. Bleiben Sie uns gewogen!

    Bearbeitet von Andreas Lösch Bearbeitet von Oliver Schikora

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!