• aktualisiert:

    Schweinfurt

    Injoy: Große Spende für herzkranke Kinder

    Vor sieben Jahren veranstaltete das Schweinfurter Fitnessstudio Injoy sein erstes "Indoor-Cycling" für einen guten Zweck. Heuer wurde eine neue Rekordsumme erlöst.
    Scheckübergabe im Injoy-Fitnessstudio: 5269,34 Euro wurden heuer beim siebten "Indoor-Cycling" erlöst. Kursleiterin Ursula Leupold (links) und Fitnesstrainerin Belinda Löw (rechts) überreichten den Symbolscheck hier dem Vertreter des Vereins "Herzkind e.V.", René Oddoy.  Foto: Stefan Sauer

    Mittlerweile ist es schon so etwas wie eine Tradition geworden: das "Indoor-Cycling" des Fitnessstudios Injoy in Oberndorf. Vor sieben Jahren stiegen dessen Fans und Mitglieder zum ersten Mal aufs Rad und strampelten einen Tag lang um die Wette und um Kilometer. Und: Alles, was an an Teilnehmergebühren, Sponsorengeldern, Spenden und aus dem Essensverkauf zusammenkam, wurde für einen wohltätigen Zweck gespendet.

    Einmal etwa kam der Erlös der Kinderklinik des Schweinfurter Leopoldina-Krankenhauses zugute. Die Teilnahme steigerte sich von Jahr zu Jahr und damit die Spendensumme, die zustande kam. Rund 800 Euro waren es beim Auftakt vor sieben Jahren, 3300 Euro im vergangenen Jahr. Heuer toppte das Indoor-Radeln alle bisherigen Summen: 5269,34 Euro überreichten Injoy-Kursleiterin Ursula Leupold und Fitnesstrainerin Belinda Löw nun dem Vertreter des Vereins "Herzkind e.V.", René Oddoy.   

    Oddoy bedankte sich für die große Spende aus Schweinfurt. Zweck des gemeinnützigen Vereins mit Sitz in Braunschweig ist die "Förderung der Betreuung und Beratung herzkranker Kinder und ihrer Familien". Er wurde vor 35 Jahren gegründet und unterstützt Kinder mit schweren angeborenen Herzfehlern. Leupolds Dank gilt allen Teilnehmern, Helfern sowie den 50 Sponsoren. Nächstes Jahr werde man versuchen, den Erlös des "Indoor-Cyclings" erneut zu steigern.

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!