• aktualisiert:

    Dürrfeld

    Karl Gößmann ist Ehrenvorsitzender des CSU-Ortsverbands

    Ehrungen für die Verbundenheit und Treue zur CSU (von links): Stefan Funk, Gerhard Eck, Thomas Siepak, Kreisvorsitzender der Jungen Union, Wolfgang Hauck, Karl Gößmann, Erich Wilhelm, Rainer Roßkopf, Maria Gößmann, Anja Weisgerber, Günter Höfler, Martin Siepak, CSU Dürrfeld, und Jens Machnow. Foto: Ruth Volz

    Reichlich CSU-Politprominenz fand sich zum Ehrenabend des CSU-Ortsverbandes in Dürrfeld ein. Ortsvorsitzender Jens Machnow durfte nicht nur Bundestagsabgeordnete Anja Weisgerber als Laudatorin begrüßen, sondern auch den Bezirksvorsitzenden und Staatssekretär des Bayerischen Innenministeriums Gerhard Eck, sowie Kreisvorsitzenden Stefan Funk.

    Weißgerber freute sich, eine besondere Ehrung vornehmen zu können: 40 Jahre lang stand Karl Gößmann an der Spitze des Ortsverbandes, engagierte sich für Gesellschaft und Partei. Seit über 20 Jahren organisieren Maria und Karl Gößmann die inzwischen in CSU-Kreisen legendäre "Schwarzschlachtung". Für diese fränkischen Tradition stellen Maria und Karl Gößmann  jedes Jahr nicht nur ihren Hof  zur Verfügung, sondern bekommen auch die über 200 Gäste satt.

    Vorbild für viele andere Ortsverbände

    Unter seiner Regie fand im Jahr 2005 die 50-Jahrfeier des Ortsverbandes statt, die Vorbild für viele andere Ortsverbände wurde. Beliebt sind die von ihm organisierten Ausflüge an Christi Himmelfahrt. Darüber hinaus vertrat Karl Gößmann viele Jahre die Belange Dürrfelds als Gemeinderat. Er nahm an Kreisdelegiertenversammlungen teil und war in der Vorbereitung der Kommunalwahlen tätig, blickte Anja Weisgerber auf seine Verdienste zurück. Mit ihren vielen Mitgliedern vor Ort sind die Ortsverbände die Keimzellen der CSU und des demokratischen Deutschlands, hob sie hervor. Als Geschenk brachte sie eine Fahrt nach Brüssel zum Besuch des Europaparlaments mit. Der Ortsverband würdigte die besondere Leistung ihres Ortsvorsitzenden Karl Gößmanns mit der Ernennung zum Ehrenvorsitzenden.

    Für 35 Jahre Mitgliedschaft im Ortsverband wurden Wolfgang Hauck und Rainer Roßkopf, für 20 Jahre Mitgliedschaft Erich Wilhelm und Pfarrer Günter Höfler geehrt. Das Nudelberg-Sextett begleitete den Ehrenabend musikalisch.

    Bearbeitet von Ruth Volz

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!