• aktualisiert:

    OBERWERRN

    Katze beging Unfallflucht

    „Unfallflucht“ beging eine unbekannte Hauskatze am späten Mittwochabend in der Straße „Am Bonland“ in Oberwerrn. Der Schaden, für den sie der Autofahrer jetzt „verantwortlich“ macht, beträgt geschätzte 26 500 Euro. Zudem ist der Unfallverursacher leicht verletzt worden.

    Nach Angaben des geschädigten Autofahrers, eines 23-jährigen Mazda-Lenkers, war er ortseinwärts unterwegs. Als plötzlich eine Katze vor ihm über die Straße rannte, wich er geistesgegenwärtig nach rechts aus, um sie nicht zu überfahren. Durch die ruckartige Lenkbewegung geriet der Mazda außer Kontrolle und prallte heftig gegen einen am Straßenrand geparkten Mercedes. Dadurch wurde der Benz nach vorne gewuchtet, riss eine Warnbake aus ihrer Verankerung und kam auf einem Grünstreifen zum Stehen. Auf Grund von Prellungen nahm der Rettungsdienst den 23-Jährigen zu einer Behandlung in eine Klinik mit. Die beiden erheblich deformierten Fahrzeuge wurden von Abschleppdiensten geborgen.

    Bearbeitet von Horst Breunig

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (2)

      Kommentar Verfassen

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!