• aktualisiert:

    SCHWANFELD

    „Kinder laufen für Kinder“

    Benefizlauf mit Rektor Jürgen Faltenbacher, der Ende des Schuljahres in den Ruhestand geht Foto: Anette Altenhöfer

    Wenn Lehrer das Tanzen anfangen, dann herrscht Partystimmung. So geschehen am Sommeranfangstag an der Schwanfelder Grundschule. Rektor Jürgen Faltenbacher heizte die Kinder mit Discomusik auf dem Pausenhof an. Lehrer tanzten, die Sonne strahlte vom Himmel und die Schüler warteten ungeduldig auf den Start zum Benefizlauf „Kinder laufen für Kinder“.

    Jedes zweite Jahr, so eine Mitteilung, nimmt die Schule an diesem Sponsorenlauf teil. „Clownesse Helga Jurisch“ stellte das Projekt „Klinikclowns“ den fleißigen und hitzebeständigen LäuferInnen und den anwesenden Familienangehörigen vor. Die Clownvisiten in Kinderkliniken schenken den kleinen Patienten Lebensfreude und –mut und können so die Heilungschancen fördern. Diesen Verein will die Grundschule Schwanfeld deshalb in diesem Jahr mit den erlaufenen Spenden besonders unterstützen.

    Bürgermeister Richard Köth gab das Startsignal und die 4a führte gemeinsam mit ihrem Klassenlehrer das Läuferfeld aus 170 Kindern an. Der einen Kilometer lange Rundparcours ging über schattige Flurbereinigungswege an Sommerfeldern entlang und über den Sportplatz zurück zur Schule. Dort verzeichnete jedes Kind eigenverantwortlich seine gelaufenen Runden in einer Klassenliste. Mit Ratschen ausgestattet feuerten die Eltern ihre Kinder an. Dank des Elternbeirates wurden die fleißigen Läufer an Proviantstationen mit reichlich Wasser und Obst versorgt. Besonderen Zulauf fanden aber die „Duschstationen“ zur Abkühlung der erhitzten Kinderköpfe.

    Im Anschluss an die eineinhalb stündige Aktion, bei der insgesamt 1305 km und 2884,50€ erlaufen wurden, konnten sich die Kinder mit ihren Familien unter den schattigen Bäumen bei Kaffee, Kuchen, einem „Cool-down-Drink“ und Wienerli im Brötchen ausruhen und stärken. Ein großes, herzliches Dankeschön sagt die Schulfamilie allen LäuferInnen, Spendern und Helfern!

    Bearbeitet von Helmut Hickel

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!