• aktualisiert:

    SCHALLFELD

    Kinder zogen Lkw mit Seilwinde

    24 Ferienspaßkinder aus Lülsfeld und Schalfeld verbrachten einen abwechslungsreichen Tag beim Technischen Hilfswerk in G... Foto: Herbert Sassmann

    Rechtzeitig zum Ferienspaßtermin beim Technischen Hilfswerk (THW) in Gerolzhofen sanken die hohen Temperaturen der letzten Wochen von über 30 Grad auf erträgliche 26 Grad Celsius und machte den Besuch beim THW zu einem Erlebnis. Für 24 Kinder aus Schallfeld und Lülsfeld hatte der Vorsitzende der Schallfelder Soldaten- und Reservistenkameradschaft, Herbert Sassmann, zusammen mit Michael Lenhard einen unterhaltsamen Ferienspaßprogramm-Nachmittag organisiert. In Zusammenarbeit mit der Verantwortlichen der Gemeinde Lülsfeld, Anja Bördlein, besuchten die Kinder das THW. Für die Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren, die Betreuer und auch das THW-Team war es ein spannender und abwechslungsreicher Tag. Beim Hilfswerk durften die Kinder mit einer Seilwinde nicht nur eine Person aus einem Schacht retten, sondern auch einen schweren Lastkraftwagen mit einer Seilwinde ziehen. Wie eine Brücke aus Brettern gebaut werden kann, wissen die jungen Gemeindebewohner jetzt auch. Die Rettungsschere und den Spreizer erklärten die THW‘ler unter der Leitung von Matthias Hofmann. Bei einer Fahrzeugvorführung stellte die siebenköpfige THW-Gruppe die verschiedenen Fahrzeuge, deren Inhalt und Einsatzmöglichkeiten vor. Am Ende des kurzweiligen Tages spendierte die Schallfelder Soldaten- und Reservistenkameradschaft eine Brotzeit mit Getränken. Herbert Sassmann stellte fest: „Den Kindern boten die THW‘ler ein attraktives und gut ausgedachtes Programm“.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!