• aktualisiert:

    Euerbach

    Kommunalwahl 2020: Entschädigung für Wahlvorstände

    Für die Kommunalwahl am 15. März 2020 traf der Gemeinderat Euerbach verschiedene Festlegungen.

    Wahlleiter wird wieder der Verwaltungsleiter der Gemeinde, Klaus Wolf, sein. Seine Stellvertreterin ist erneut Heidi Schell.

    Die Aufwandsentschädigung für die Mitglieder der Wahlvorstände liegt künftig statt bei 30 Euro für den ersten Tag nun bei 45 Euro sowie bei 30 Euro für jeden weiteren Tag. Weil die Briefwahl stark zugenommen hat, werden auch die dortigen Wahlvorstände die gleiche Entschädigung erhalten. Die Beschäftigten der Gemeinde erhalten stattdessen einen Tag Dienstbefreiung.

    Den Mitgliedern des Wahlausschusses wird je Sitzungstag 30 Euro gezahlt.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!