• aktualisiert:

    GEROLZHOFEN

    Langjähriger Torwart des FCG gestorben

    Im Alter von 66 Jahren verstorben: Wolfgang Scholz.
    Im Alter von 66 Jahren verstorben: Wolfgang Scholz. Foto: Scholz

    Er lebte zwar nicht mehr in seiner Heimatstadt, ist vielen Gerolzhöfern aber immer noch bekannt: Mit 66 Jahren starb am Dienstag Wolfgang Scholz, in Fußballkreisen bekannt als langjähriger Torwart des FC Gerolzhofen.

    1952 in Gerolzhofen geboren, besuchte er Schulen in seiner Heimatstadt und in Schweinfurt. Und er absolvierte eine Ausbildung zum technischen Zeichner. Danach war er im Anlagen- und Rohrleitungsbau beschäftigt und zog berufsbedingt 1985 ins Emsland.

    Verheiratet war der Verstorbene mit Ruth Scholz (geborene Mäuser). Aus der Ehe gingen die Kinder Esther und Carolin hervor. Um Wolfgang Scholz trauert auch Enkeltochter Lenja.

    Eine langer Ruhestand war Wolfgang Scholz nicht vergönnt. Erst 2016 war er in Rente gegangen.

    Auch nach seiner langjährigen aktiven Spielzeit als Torwart beim FCG blieb Scholz Fußballfan mit Leib und Seele und war ehrenamtlicher Jugend-Fußball-Trainer im Emsland. Darüber hinaus war er begeisterter Kartenspieler wie auch Kegler.

    Seine Freunde beschreiben ihn so: „Allen ein ehrlicher, treuer und immer etwas lauter Freund. Dem Frankenland stets verbunden.“

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Schweinfurt-Newsletter!

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!