• aktualisiert:

    SCHALLFELD

    Leerrohre für Lichtwellenleiter verlegt

    Die ÜZ Lülsfeld hat in Schallfeld einen Verteilerschacht für die Leerrohre der Lichtwellenleiter für das schnelle Intern... Foto: Lothar Riedel

    Die derzeitige Baumaßnahme im Bereich der Gerolzhöfer und Frankenwinheimer Straße in Schallfeld ist unabhängig von der Gehwegerneuerung. Die ÜZ Lülsfeld hat einen Verteilerschacht für die Leerrohre der Lichtwellenleiter für das schnelle Internet in Zusammenarbeit mit der vor Ort tätigen Firma Straßen- und Pflasterbau Klug aus Wohnau gesetzt.

    Parallel wurden etwa zehn Meter auf dem gegenüberliegenden Gehweg der Frankenwinheimer Straße geöffnet und Leerrohre verlegt. Drei ÜZ Mitarbeiter und zwei Beschäftigte der Firma Klug sorgten ab 6 Uhr morgens bis zum Abend dafür, dass die etwa 100 Leerrohre mit einem Außendurchmesser von nur sieben Millimetern exakt in dem Schacht platziert wurden. „Eine nicht ganz einfache Aufgabe“, stellt Robert Scheder dabei fest. Für die genaue Lage der Rohre ist der ÜZ-Vermesser Markus Anger verantwortlich. Das Leerrohrnetz ist Eigentum der ÜZ.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!