• aktualisiert:

    Schweinfurt

    Leserbrief: Diese Einrichtung ist etwas Seltenes

    Zur Diskussion um den Verkehrsgarten als Standort für den Neubau des Friederike-Schäfer-Altenheims (unter anderem "Es bleibt beim Martin-Luther-Platz", 30. Januar, Seite 21) erreichte die Redaktion folgender Leserbrief.

    Dieses dauernde Nagen am Verkehrsgarten Schweinfurt möchte ich nicht unkommentiert lassen. Bereits 2013 war in der Main-Post zu lesen, dass dieser Verkehrsgarten auch von Schulen des Landkreises genutzt wird, von bis zu 2500 Kindern jährlich. Diese Einrichtung ist etwas Seltenes, dient der Schulung junger und künftiger Verkehrsteilnehmer in richtigem Verhalten, Rücksichtnahme und Regeln im Straßenverkehr.

    Es handelt sich somit um einen an der Zukunft orientierten und damit auch die  Gesundheit von Verkehrsteilnehmern jeglichen Alters bewahrenden Platz, der unbedingt erhalten werden sollte. Stadträte, die diesen Aspekt in ihre Abwägung einbeziehen, als unvernünftig zu bezeichnen, halte ich für unverschämt – oder wenig durchdacht und somit für unvernünftig.

    Erich Feichtner
    97421 Schweinfurt

    Bearbeitet von Gabriele Kriese

    Fotos

      Kommentare (2)

        Anmelden