• aktualisiert:

    Schweinfurt

    Leserforum: Diskussion ist noch lange nicht beendet

    Zum Thema „Landesgartenschau“ erreichte uns folgender Leserbrief.

    Es ist gut, dass die Diskussion um die Gartenschau weiter geht. Viele Schweinfurter wollen die Landesgartenschau nicht und werden sich von Herrn Remelé auch nicht durch weitere Hochglanzprospekte umstimmen lassen. Was mich wundert, ist, dass bisher keiner die Nutzung der Fläche für ein modernes Veranstaltungszentrum und einen neuen Rummelplatz vorgeschlagen hat. Die alte Stadthalle ist wahrlich kein Aushängeschild mehr für Schweinfurt.

    Ein multifunktionales Veranstaltungszentrum wäre eine vielfältige kulturelle Bereicherung für unsere Stadt und brächte sicher auch viele auswärtige Gäste. Parkmöglichkeiten gäbe es dann auf dem angeschlossenen, neuen Rummelplatz. Der alte Volksfestplatz hat als solcher ausgedient und wird zum Teil zum neuen Verkehrsgarten umgestaltet, da der alte Verkehrsgarten ja einem Seniorenheim weichen soll. Die andere Hälfte wird zum Bürgerpark.

    Davon profitieren wiederum die Bewohner des Musikerviertels und von Askren Manor. Zu guter Letzt könnte man die alte Stadthalle abreißen, sinnlose und teure Unterhaltungskosten sparen und den Platz für Hochschulgebäude oder Wohnräume für Studenten nutzen. Die Diskussion ist noch lange nicht beendet und unser Bürgermeister täte gut daran, sich daran zu beteiligen.

    Christine Götter-Steger,
    97422 Schweinfurt

    Bearbeitet von Peter Kallenbach

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (3)

      Kommentar Verfassen

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!