• aktualisiert:

    Schweinfurt

    Leserforum: Mit Boykott des Museums reagieren

    Zum Artikel "MGS-Leiter erklärt sich im Stadtrat" vom 11. Februar erreichte uns folgende Leserzuschrift. 

    Der Bau des Museumsgebäudes wurde vom Bayerischen Staat und der Unterhalt für das Gebäude und die sachgerechte Lagerung sowie die Personal- und sonstigen Unterhaltskosten werden von der Stadt Schweinfurt bezahlt. Deshalb ist mir unverständlich, dass weder der Bayerische Staat noch die Stadt Schweinfurt Einfluss auf die Stiftung Schäfer nehmen und auf eine Herausgabe der Raubkunstbilder drängen. Ich denke, dass der Bürger hierauf nur mit einem Boykott des Museums antworten kann.

    Franz und Susanne Hess,
    97502 Obbach

    Bearbeitet von Peter Kallenbach

    Kommentare (1)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!