• aktualisiert:

    Schweinfurt

    Leserforum: Viel Vergnügen beim Bummeln

    Zum Artikel "SPD: Spitalstraße für Radler öffnen" vom 23. April erreichte die Redaktion folgender Leserbrief.

    Da missachtet eine Radfahrerin die StVO und fährt entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung in eine Einbahnstraße. Zu allem Überfluss auch noch mit zwei kleinen Kindern in einem Kinderanhänger. Ihr etwas älterer Sohn folgt ihr auf seinem eigenen Fahrrad. Damit die Kinder gleich wissen, was man als Fahrradfahrer alles darf!

    Das Verhalten der Radfahrerin ist ein Bußgeldbestand. Die Radfahrerin wird allerdings von einem Autofahrer überfahren, der beim Abbiegen nicht damit gerechnet hat, dass aus der falschen Richtung ein Verkehrsteilnehmer kommt.

    Das alles ist schlimm genug. Für die Schweinfurter SPD aber ist das wieder einmal der Anlass, eines ihrer Lieblingskinder auszugraben und sie fordert, die Fußgängerzone Spitalstraße wieder für Radfahrer zu öffnen. An sich kein Problem, wenn die Radfahrer Schrittgeschwindigkeit fahren würden. Tun aber nur die wenigsten.

    Zur Zeit ist ja von 11 bis 18 Uhr die Fahrt auf dem Fahrrad verboten. Ich kann jedem Befürworter einer Öffnung raten, vor allem nachmittags durch die Fußgängerzone Spitalstraße zu gehen. Da fahren vor allem Jugendliche mit deutlich hohem Tempo im Zick-Zack um die Fußgänger herum. Ich habe vor Jahren erlebt, wie ein junger Mann mit seinem Fahrrad unbeabsichtigt einen 71-jährigen Mann umgefahren hat. Beide stürzten, der junge Mann schwang sich wieder aufs leicht demolierte Fahrrad und fuhr davon. Der ältere Mann hatte sich den Ellenbogen gebrochen. Die gerufene Polizei war verständlicherweise machtlos.

    Bei einer Freigabe dürften dann ab Sommer auch 12-jährige Jugendliche mit dem neuen E-Tretroller mit zwölf Kilometern pro Stunde durch die Spitalstraße fahren – der flotte Fußgänger ist mit circa vier Kilometern pro Stunde unterwegs! Viel Vergnügen beim Bummeln durch die Fußgängerzone.

    Horst König
    97422 Schweinfurt

    Bearbeitet von Lena Köster

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (2)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!