• aktualisiert:

    EUERBACH

    Lust auf Begegnungen mit Frankreich

    In Euerbachs Partnergemeinde Cambremer knüpften der Campingclub Schweinfurt und Umgebung unter seinem Euerbacher Vorsitz... Foto: Gerhard Müller

    Die französische Partnerregion Unterfrankens, das Calvados, wieder zu entdecken, war das Ziel einer vierwöchigen Fahrt, das sich der Campingclub Schweinfurt und Umgebung e. V. gesteckt hatte. Dessen Vorsitzender, Gerhard Müller, Gemeinderat und Partnerschaftsbeauftragter in Euerbach, hatte dies angeregt und nutzte die Gelegenheit, die etwas eingeschlafene Gemeindefreundschaft wieder aufzufrischen.

    Mit zehn Wohnmobilen waren die Camper in die Normandie gefahren, um zunächst in Arromanches an den Feierlichkeiten des D-Days, des Tags der Landung der Alliierten in der Normandie während des Zweiten Weltkriegs am 6. Juni 1944, teilzunehmen. Besuche von ehemaligen militärischen Stellungen und Gefallenenfriedhöfen beeindruckten die Vereinsmitglieder.

    Nach einem Stopp in Bayeux und in Würzburgs Partnerstadt Caen erreichten die Wohnmobilisten Euerbachs Partnergemeinde Cambremer, mit der es seit 26 Jahren verbunden ist. Bei einem offiziellen Besuch im Rathaus von Cambremer und einem gemeinsamen Empfang knüpfte die Delegation an einige alte Kontakte an und fand neue Interessierte. Etliche Ideen für künftige Aktivitäten dieser deutsch-französischen Freundschaft wurden dabei geboren, sowohl auf kommunaler als auch auf Vereinsebene. Vor allem der Jugend soll wieder Lust auf Begegnungen gemacht werden.

    Von Cambremer aus unternahmen die Mitglieder des Campingclubs Abstecher in die Badeorte an der Küste. Die Weiterreise führte nach Rouen, Fecamp, Etretat, Mont-Saint-Michel und St. Malo. Sogar ein Tagestrip auf die Kanalinsel Jersey zählte dazu.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!