• aktualisiert:

    Schweinfurt

    Mehr Gäste in Schweinfurt Stadt und Land

    Eine Gästeführung im Schweinfurter Stadtviertel Zürch. Foto: Florian Trykowski

    Die Stadt und der Landkreis Schweinfurt können auf eine erfolgreiche Tourismusentwicklung zurückblicken, heißt es in einer Pressemitteilung. Sowohl das touristische Angebot als auch die Gästezahlen haben sich in den letzten Jahren positiv entwickelt.

    Dieser positive Trend bei den Übernachtungszahlen setzt sich auch 2019 fort. Die amtliche Statistik verzeichnet für die Stadt Schweinfurt im ersten Halbjahr 112 630 Übernachtungen (ein Plus von 1,4 Prozent im Vergleich zu 2018). Der Landkreis Schweinfurt kommt von Januar bis Juni 2019 auf 51 615 Übernachtungen, ein Plus von 3,0 Prozent.

    Um das vorhandene touristische Potenzial noch besser auszuschöpfen und die Region für die Zukunft touristisch gut aufzustellen, erstellt der Tourismus-Zweckverband Schweinfurt 360° gemeinsam mit dem beauftragten Beratungsunternehmen BTE Tourismus- und Regionalberatung ein „Tourismuskonzept Schweinfurt – Stadt.Land.2030“. Ziel ist es, die Aktivitäten im Tourismusmanagement und –marketing für die Region künftig noch besser aufeinander abzustimmen und langfristig zu planen. Auch den geänderten Rahmenbedingungen, zum Beispiel durch die Digitalisierung oder das gestiegene Umweltbewusstsein der Gäste, soll dabei Rechnung getragen werden.

    „Gleichzeitig steht zudem die Verbesserung der Lebensqualität der Bürger vor Ort durch Schaffung eines verbesserten Freizeit- und Naherholungsangebotes im Fokus“, stellt Christoph Schmitz, Geschäftsleiter des Tourismus-Zweckverbands, heraus.

    Derzeit laufen bereits erste Analysen durch BTE, bevor es nach den Sommerferien 2019 mit unterschiedlichen Gesprächsrunden und Workshops richtig losgeht. Um gezielt und umsetzungsorientiert eine passende Strategie und geeignete Maßnahmen zu entwickeln, werden Akteure und Leistungsträger aus Stadt und Landkreis eingebunden. So zum Beispiel Hoteliers, Gastronomen, Vertreter von Kultur- und Freizeiteinrichtungen sowie von Verbänden und Allianzen. Bis zum Ende dieses Jahres wird die Analyse abgeschlossen sein, sodass das nächste Jahr ganz im Zeichen der Strategieentwicklung und der Erarbeitung von Maßnahmen steht.

    Die Empfehlungen werden schließlich auf einem Termin Ende des zweiten Quartals präsentiert. Auch in der anschließenden Umsetzung der Strategie werden die Berater von BTE das Team der Tourist-Information Schweinfurt 360° unterstützen.

    Bearbeitet von Wolfgang Hüßner

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Anmelden