• aktualisiert:

    Schweinfurt

    Mehrere Unfallfluchten im Stadtgebiet

    Im Stadtgebiet von Schweinfurt ereigneten sich am Donnerstag drei Unfallfluchten, zu denen die Polizei laut ihrem Pressebericht Zeugen sucht.

    Zwischen 15.40 und 16 Uhr befuhr ein Fahrer mit seinem Pkw die Gunnar-Wester-Straße in Fahrtrichtung Schultestraße in Schweinfurt auf der linken Fahrspur. Neben ihm fuhr ein dunkelgrünes, älteres Fahrzeug, das vor ihm einscherte und ihn dabei vorne rechts touchierte. Der Unfallverursacher kümmerte sich jedoch nicht um den Schaden von 750 Euro.

    Zwischen 11 und 14 Uhr parkte ein Fahrer mit seinem grauen Ford Focus auf dem Parkdeck 1 in der Stadtgalerie in Schweinfurt. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, hatte dieses einen großflächigen Kratzer hinten rechts. Der Unfallverursacher entfernte sich unerkannt vom Unfallort. Der Schaden beläuft sich auf zirka 350 Euro.

    Gegen 9.10 Uhr fuhr ein Fahrer mit einem weißen Lkw auf der Landwehrstraße in Schweinfurt und blieb dabei mit seinem rechten Außenspiegel am linken Außenspiegel eines Fahrzeugs hängen, das dort am Straßenrand geparkt war. Der Geschädigte lief gerade zum seinem Fahrzeug als der Unfall geschah. Der Unfallverursacher fuhr weiter ohne sich um den Schaden zu kümmern. Bei dem Zusammenstoß wurde der Außenspiegel beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf zirka 600 Euro.

    Hinweise nimmt die Polizei unter Tel.: (09721) 2020 entgegen.

    Bearbeitet von Lena Berger

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!