• aktualisiert:

    Schweinfurt

    Mehrere Unfallfluchten im Stadtgebiet

    Geschätzte 2500 Euro Fremd- und einen ebenso hohen Eigenschaden verursachte laut Polizeiibericht eine 76-jährige Toyota-Fahrerin, als sie am Freitagvormittag in der Friedenstraße einen geparkten Mercedes touchierte. Fatalerweise entfernte sich die Unfallverursacherin, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Dank einer aufmerksamen Zeugin kamen die hinzugerufenen Polizisten der Unfallflüchtigen schnell auf die Schliche. Sie muss sich nun wegen des unerlaubten Entfernens vor der Unfallstelle in einem Strafverfahren rechtfertigen. Auf einem Parkplatz an der Fachoberschule in der Goethestraße wurde in der Zeit von Freitagnachmittag bis Montagvormittag ein silberfarbener Daimler bei einem Unfall beschädigt. Es sind zwar Ermittlungsansätze hinsichtlich des Unfallverursachers vorhanden, die Polizei sucht jedoch dringend die Person, die einen Hinweiszettel am beschädigten Pkw hinterlassen hat. Leider noch nicht ermittelt werden konnte der Verursacher eines Schadens an einem schwarzen Mini, der in der Gustav-Heusinger-Straße geparkt stand. Ein unbekanntes Fahrzeug stieß am Freitag, in der Zeit von 06:40 Uhr bis 15:40 Uhr, dagegen und entfernte sich. Möglicherweise handelte es sich beim Unfallverursacher um ein braunes Kfz.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Schweinfurt-Newsletter!

    Bearbeitet von Horst Breunig

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!