• aktualisiert:

    Schweinfurt

    Mentor Immobilien spendet 500 Euro für Kletterwand

    „So was Cooles gab es zu meiner Kindergartenzeit nicht“, meinte Matthias Metzger von der Mentor Immobilien GmbH anlässlich der Spendenübergabe in der Geschäftsstelle der Lebenshilfe Schweinfurt. Gemeint war damit die geplante Kletterwand für den neuen integrativen Kindergarten, der im Herbst 2020 eröffnet wird, schreibt das Unternehmen in einer Pressemitteilung. 500 Euro spendete Mentor, um die Anschaffung des Sport- und Therapiegeräts zu stemmen, für das es keine staatliche Förderung gibt. Die finanzielle Spritze stammt aus der Weihnachtsaktion „Spenden statt Kundengeschenke“, die das Schweinfurter Traditionsunternehmen seit 2016 durchführt, um soziale Einrichtungen zu unterstützen. Martin Groove, Geschäftsführer der Lebenshilfe Schweinfurt, und Kindergartenleiterin Franziska Görtler dankten bei der Überreichung des Symbolschecks Mentor-Geschäftsführer Roland Metzger und Sohn Matthias für das soziale Engagement. Der integrative Lebenshilfe-Kindergarten für Kinder mit geistigen und körperlichen Beeinträchtigungen wird in der Schweinfurter Gartenstadtstraße seine Tore öffnen. Angeboten werden 87 Plätze, aufgeteilt auf drei Gruppen für Drei- bis Sechsjährige und eine Krippengruppe für Kinder bis drei Jahren. An der in der Turnhalle geplanten, großflächigen Kletterwand werden Kinder mit und ohne Handicap Kraft, Beweglichkeit, Gleichgewichtssinn, Selbstbewusstsein und Fitness trainieren und dabei sicherlich jede Menge Spaß haben.

    Bearbeitet von Jochen Jörg

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!