• aktualisiert:

    STADTLAURINGEN

    Mit Kran Oberleitung gekappt: 40 000 Euro Gesamtschaden

    Auf mindestens 40 000 Euro wird der Gesamtschaden geschätzt, der bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag in der Oberlauringer Straße in Stadtlauringen entstand.

    Dazu kam es, als gegen 15 Uhr ein Lkw-Fahrer auf einem Firmengelände unterwegs war. Der Endfünfziger hatte seinen Kran ausgefahren. Daran dachte er aber nicht mehr, als er unter einer Oberleitung durchfahren wollte. Der Kran blieb an der Oberleitung hängen und riss fünf Kabel herunter. Diese fielen auf fünf darunter abgestellte Autos und beschädigten sie nicht unerheblich.

    Mitarbeiter des Bayernwerks stellten sofort nach der Verständigung den Strom ab.

    Durch den Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt.

    Bearbeitet von Wolfgang Hüßner

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!