• aktualisiert:

    SCHWEINFURT

    Mit Lachen gegen den Stress

    Kinder-Uni Hieroglyphen
    Spannend wird es bei der Entzifferung von ägyptischen Hieroglyphen im Seminar über altägyptische Schrift und Sprache. Foto: Kinderuni

    Das neue Jahr startet in der Volkshochschule mit besonderen Höhepunkten, zu denen man sich anmelden muss:

    Über den Sinn fürs Wesentliche – Orientierung in einer komplexen Welt wird mit einem Philosophen am Dienstag, 21. Januar, diskutiert. Das Seminar besinnt sich auf philosophische Erkenntnisse aus Antike, Mittelalter und 20. Jahrhundert, die uns zeigen, wie wir aus einer inneren Haltung heraus erkennen können „worauf es in der Welt eigentlich ankommt“. Dies lässt sich dann auf unsere moderne Welt übertragen.

    Eine Ägyptologin gibt eine gut verständliche Einführung in die altägyptische Schrift und Sprache, damit Hieroglyphen nicht länger ein Geheimnis sind. Das Seminar findet am Dienstag, 4. Februar, abends statt. Thema wird neben der Entzifferungsgeschichte der Hieroglyphen eine erste Einführung in die altägyptische Sprache („altägyptisches Alphabet“ und wichtige Wörter) sein. Zudem wird die Frage erörtert: Wie sprachen eigentlich die alten Ägypter?

    Ethisch nachhaltige Geldanlagen, ein Seminar am Dienstag, 18. Februar, richtet sich an alle, die auch im Umgang mit Geld mehr Achtsamkeit walten lassen und Verantwortung für ihr eigenes Handeln übernehmen möchten. Ein Diplom-Kaufmann und unabhängiger Finanzmakler vermittelt die Grundlagen der Geldanlagen, auch geschichtliche Aspekte sogenannter nachhaltiger Geldanlagen werden berücksichtigt.

    Wer sich eine Eigentumswohnung gekauft hat, muss auch informiert sein über das WEG, in dem Rechtliches zur Eigentümergemeinschaft fixiert ist. Grundzüge zur Teilungserklärung, was ist Gemeinschafts- was Sondereigentum, Rechte und Pflichten der Eigentümer. Ein Rechtsanwalt gibt hierzu am Dienstag, 21. Januar Auskunft. Am Dienstag, 18. Februar, informiert er über die korrekte Betriebskostenabrechnung.

    Wer zu Beginn des neuen Jahres das Ziel hat, bewusst Strom im Haushalt einzusparen und sein Haus energetisch zu sanieren, kann sich hierzu Erstinformationen holen. Die Verbraucherzentrale hat hierzu einen Referenten entsandt, der am Montag, 13. Januar, über Stromsparen im Haushalt und am Montag, 20. Januar, über die energetische Sanierung informieren wird.

    Tierfreunde können sich über die Anwendung der klassischen Homöopathie bei Tieren in einem Seminar mit einer verbandsgeprüften Tierheilpraktikerin am Dienstag, 28. Januar, informieren. Das Seminar wird ergänzt durch Fallbeispiele aus der tierhomöopathischen Praxis und man lernt erste Mittel für die Zusammenstellung einer homöopathischen Hausapotheke kennen.

    Beruf

    Beruflich durchstarten im neuen Jahr – dabei helfen die Angebote im Programmbereich Beruf. Am Samstag, 25. Januar und Samstag, 8. Februar, findet der Workshop „Präsentation und Rhetorik“ statt. Am ersten Tag wird in das Programm MS PowerPoint eingeführt, während es am zweiten Tag um das Vortragen von Präsentationen und Rhetorik geht.

    Sicheres Auftreten, Durchsetzungskraft und Selbstbewusstsein kann man sich aneignen. Wie das geht, zeigt der Workshop Überzeugen durch sicheres Auftreten am Montag, 27. Am Dienstag, 28. Januar, geht es um den Umgang mit unfairen Zeitgenossen. Erlernt werden Strategien, um sich gegen kleine Bosheiten und Sticheleien, persönliche Angriffe und unterschwellige Attacken zu wehren. Gezielte Kommunikationstechniken und eine selbstbewusste Haltung helfen dabei, Gespräche effektiv zu gestalten. Vermittelt werden diese im Workshop Gesprächsführung in Beruf und Alltag am Mittwoch, 29. Januar.

    Gesundheit

    Der Kurs am Donnerstag, 9. Januar, Faszien-Qigong – Im Fluss der Bewegung – für ein vitales und elastisches Bindegewebe verbindet aktive Körperbewegungen zum Aufbau von Stärke und Struktur mit Übungen zur Ruhe und Entspannung. Ab Dienstag, 14. Januar, ist es möglich mit „Lach-Yoga“ zur Entspannung zu kommen. Es handelt sich hier um eine Kombination aus Lachen und Atemübungen aus dem Yoga. Der Kurs Mein innerer Antreiber – woher kommt mein Stress? am Samstag, 25. Januar, besteht aus theoretischen Einheiten, um die Abläufe der Stressmechanismen zu verstehen sowie aus erlebnisorientierten Erfahrungen, die mit Spaß und Freude für eine Umsetzung im Alltag sorgen.

    Die Homöopathische Hausapotheke für Kinder wird am Mittwoch, 22. Januar, vorgestellt und klärt, welche Mittel eine Hausapotheke zur Selbstmedikation speziell für Kinder enthalten sollte.

    Wie Farben in der Garderobe gezielt eingesetzt und das Erscheinungsbild positiv verändert werden kann, ist am Samstag, 11. Januar, Inhalt des Kurses Farb-, Stil- und Imageberatung.

    Kultur

    Zum Anfang jedes Monats ist der Einstieg in die Fernworkshops im Literaturbereich möglich. Zur Wahl stehen die Themen: „Haiku – Eine Einführung in Theorie und Praxis“, „Kurzgeschichten schreiben“ und „Kreatives Schreiben“.

    Eine kleine Malt-Whisky-Kunde für Einsteigerinnen und Einsteiger wird am Freitag, 17. Januar, angeboten. Im Seminar erfährt man viel Wissenswertes über schottischen Whisky und kann diesen auch verkosten.

    Im Workshop Obst- und Gemüseschnitzerei am Samstag, 11. Januar, wird gelernt, wie man dekorative Blumen und Figuren aus Obst und Gemüse schnitzen und damit Teller, Platten und Buffets verschönern kann.

    Gerade in der dunklen Jahreszeit kann die richtige Beleuchtung Stimmung und Behaglichkeit in Wohnräume zaubern. Tipps und Tricks hierzu werden am Donnerstag, 16. Januar, im Workshop Licht und Raum gegeben.

    Am Samstag, 18. Januar, wird das afrikanische Trommeln erlernt. Durch elementare Übungen, Body-Percussion und viele spielerische Elemente kann man sich dem Phänomen der afrikanischen Musik annähern. Am Samstag, 8. Februar, steht ein Handpan-Workshop auf dem Programm.

    An Neueinsteigerinnen und Neueinsteiger und Tänzer mit Vorkenntnissen richtet sich der Tanzkurs Karibische Tänze am Samstag, 18. Januar. Getanzt wird zu Salsa, Merengue und Merenhouse. Sowohl Paare als auch Einzelpersonen sind willkommen.

    Anmeldung in der Verwaltung der Volkshochschule, Rathaus, 1. Stock, Tel. (0 97 21) 51 54 44, Infos zu den Kursen unter www.vhs-schweinfurt.de

    Bearbeitet von Kirsten Mittelsteiner

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!