• aktualisiert:

    Werneck

    Mitgliederversammlung des Musikvereins Werneck im Jubiläumsjahr

    Ehrungen beim Musikverein Werneck (von links): Peter Tischler, Anette Meyer, Anne Marienfeld, Peter Klein, Doris Treutlein, Julia Weiß, Sebastian Siedler, Jonathan Full, Felix Berthold, Franziska Schemmel, Peter Geb, Pauline Weck, Kerstin Rudloff, Kerstin Gößmann, Tanja Berthold, Karina Volkmuth, Manfred Weth und Sebastian Stephan. Foto: Günter Wabra

    Seit 50 Jahren besteht nun die Bläserphilharmonie Werneck, heißt es in einer Pressemitteilung. 1969 als Schülerblaskapelle Werneck-Eßleben gegründet, entwickelte sich das Orchester recht schnell zu einem brillanten Klangkörper. Im Jahr 1974 wurde der Musikverein gegründet, um an den Wertungsspielen des Nordbayerischen Musikbundes teilnehmen zu können.

    Beim ersten Wertungsspiel traten die Wernecker schon in der Höchststufe an – und tun dies bis heute. In den 45 Jahren hatte die Bläserphilharmonie auch nur drei Dirigenten: den Gründer des Orchesters Peter Blum, dann dessen Sohn Heinz Blum und seit dem Jahr 2000 die Dirigentin Tanja Berthold. 

    Für 20 Jahre Dirigententätigkeit erhielt Tanja Berthold die Dirigentennadel in Gold und eine Urkunde des NBMB. Auch Manfred Weth, langjähriger Leiter des Jugendblasorchesters Werneck und 2. Dirigent der Bläserphilharmonie Werneck ,wurde mit der Dirigentennadel in Gold ausgezeichnet. Seit 35 Jahren engagieren sich die beiden Musikerinnen Anette Meyer und Doris Treutlein im Vorstand und haben den Musikverein durch ihre herausragende Arbeit geprägt. Dafür erhielten sie die Ehrennadel in Gold.

    Für zehn Jahre aktive Musikertätigkeit erhielten die Ehrennadel in Bronze: Annika Barth, Elias Barth, Felix Berthold, Kilian Brätz, Joshua Fischer, Jonathan Full, Philipp Müller, Kerstin Rudloff, Nico Rumpel, Franziska Schemmel, Sebastian Siedler, Sarah Simon-Mathes, Selina Stranz, Christoph Strobel, Christina Vierengel und Pauline Weck. 

    Für 20 Jahre aktiver Musikertätigkeit erhielt die Ehrennadel in Silber: Anna Engelmaier Für 25 Jahre aktive Musikertätigkeit erhielten die Ehrennadel in Silber „25“: Kerstin Gößmann, Anne Marienfeld, Stephan Sebastian, Karina Volkmuth und Julia Weiß Für 30 Jahre aktive Musikertätigkeit erhielten die Ehrennadel in Gold: Andreas Becker, Kerstin Becker und Peter Klein. 

    Folgende Musiker legten 2018 die D1-Prüfung ab: Alexander Barth, Magnus Förster, Hanna Müller, Hanna Voit, Julia Müller, Philip Müller, Petra Wabra, Frank Müller, Birgit Kraus und Solveig Steiche. Die D2 Prüfung absolvierte erfolgreich: Roland Weiß und Hanna Müller. 

    Seit vergangenem Jahr hat Dirigentin Tanja Berthold auch wieder das Miniorchester des Musikvereins übernommen. Kinder und Jugendliche, die gerne ein Instrument erlernen möchten, sind am Sonntag, 5. Mai, in die Aula der Mittelschule Werneck eingeladen. Um 14 Uhr geht es los mit einem Familienkonzert mit dem Musikmärchen „Peter und der Wolf“ von Sergei Prokofjew. Ein Sprecher erzählt das Märchen des Komponisten und Musiker der Bläserphilharmonie werden musizieren. Im Anschluss an das Konzert können die verschiedenen Blasinstrumente und Schlagzeug ausprobiert werden. Auch das Miniorchester wird zu hören sein.

    Dirigentin Michaela Weißenberger berichtete über die Konzerte der Erwachsenenbläserklasse „Klangtastisch“. Vor 4 Jahren wurde die Bläserklasse im Musikverein gegründet, mittlerweile musizieren ca. 40 Musiker und Musikerinnen mit viel Freude gemeinsam. Im letzten Jahr konnte das Orchester beim Stadtfest in Gotha und bei der Landesgartenschau in Würzburg auftreten.

    Juliane Fehn, Dirigentin des Jugendblasorchesters, gab einen Rückblick auf ihre Arbeit: Zurzeit musizieren 33 Kinder und Jugendliche im Jugendlbasorchester.  Veronika Weck, 1. Vorsitzende der Jugendvorstandschaft, berichtete über die erst kürzlich stattgefundenen Wahlen der Jugendvorstandschaft des Musikvereins. Es wurde gewählt: 1. Jugendvorstand: Veronika Weck, 2. Jugendvorstand: Bianca Rettinger, Schriftführer: Jonathan Full, Kasse: Doris Treutlein, Beisitzer: Pauline Weck, Sebastian Siedler, Elias Barth, Felix Berthold, Leo Pfister, Annabell Duft und Christina Vierengel. Christina Schaub wurde verabschiedet, die zehn Jahre lang in der Jugendvorstand tätig war.

    Bearbeitet von Peter Kallenbach

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!